wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Flucht als Urlaub getarnt? Er schickt niedliche SMS-Fotos, während Mutter to ...

Flucht als Urlaub getarnt? Er schickt niedliche SMS-Fotos, während Mutter tot im Plastiksack liegt

News Team
17.11.2016, 18:23 Uhr
Beitrag von News Team

Der 22-jährige Dominik Riedl ist zusammen mit seinem 18 Monate alten Kind verschwunden. Die Kripo Passau geht davon aus, dass Riedl seine Partnerin ermordet hat. Die Mutter der 20-Jährigen fand sie in einem Plastikmüllsack in ihrer Wohnung.

Der dringend Tatverdächtige Lebensgefährte aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wird gesucht. Es ist möglich, dass sich der 22-Jährige mittlerweile im Ausland befindet. Er soll sich mit einer SMS aus Paris bei der Mutter der Toten gemeldet haben. Bei sich hat er das gemeinsame 18 Monate alte Kind Lucas.

Noch ein paar Tage Urlaub, dann will er sich stellen

Nach Informationen der „Passauer Neuen Presse“ hat der Verdächtige, der aktuell im Ausland vermutet wird, eine Nachricht nach Hause geschickt. Sinngemäß schrieb R. darin, dass er nun noch ein paar Tage Urlaub machen wolle und sich dann stellen werde.

Zuvor schon hatte Riedl das Foto, das ihn und seinen Sohn zeigt, an mehrere Personen verschickt. Das Bild wurde nach Informationen der Polizei in Frankreich aufgenommen und "vor etwa einer Woche" versendet. Zu diesem Zeitpunkt war Riedl nach aktuellem Ermittlungsstand bereits auf der Flucht.

Riedl ist wahrscheinlich mit einem schwarzen VW Golf mit dem Kennzeichen WOS-LH 96 unterwegs.

Der Mann ist ca. 1,78 cm groß, schlank, hat blondes Haar und braun/grüne Augen.

Der Fall kam gestern auch in der ZDF-Sendung Aktenzeichen XY vor. Moderator Rudi Cerne sagte: "Jetzt hat uns das Bundeskriminalamt noch ganz kurzfristig um Mithilfe gebeten. Es geht um diesen jungen Mann hier - Dominik Riedl. Der 22-Jährige soll vergangene Woche seine Freundin und Mutter des gemeinsamen Kindes getötet haben."

Die junge Familie lebte laut nach Informationen der "Passauer Neuen Presse" zurückgezogen in einem Mehrfamilienhaus. Erst vor einigen Monaten sei die Familie in die Wohnung gezogen. Zwischenzeitlich hatte es nach Angaben des Blatts eine Trennung gegeben, zuletzt aber sollen die beiden wieder zusammen gewesen sein. Dominik Riedl ist wegen einer Einbruchsserie polizeibekannt. Er arbeitete als Disco-Türsteher im Fitnessstudio war.

Wer hat Dominik Riedl gesehen? Hinweise bitte an die Kripo Passau unter der Tel.-Nr. 0851/9511-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Wo seid ihr? Das sind Deutschlands vermisste Kinder

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ach, ist er schon verurteilt
  • 17.11.2016, 09:12 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.