wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Er rettete ein Mädchen vor dem Tod: Lebensretter aufgespürt  - er möchte kei ...

Er rettete ein Mädchen vor dem Tod: Lebensretter aufgespürt - er möchte kein Aufmerksamkeit

News Team
21.11.2016, 15:17 Uhr
Beitrag von News Team

UPDATE: Der Lebensretter vom Rüdesheimer Bahnhof wurde inzwischen gefunden. Die Familie steht in Kontakt mit dem Helden. Öffentlich auftreten möchte der Unbekannte nicht.


Eine 15-jährige Schülerin aus Rüdesheim entging nur um Haaresbreite einer Tragödie. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

Anfang November wurde das Mädchen am Bahnhof Rüdesheim fast von einem Güterzug erfasst – einzig das beherzte Eingreifen eines unbekannten Mannes bewahrte sie vor dem sicheren Tod.

Die Schülerin war auf dem Weg zur Schule. Ihr Zug fuhr an Gleis 2 des Bahnhofs ab. Um dorthin zu gelangen, musste sie den Reisendenübergang, der direkt über Gleis 1 führt, benutzen. Eine Unterführung oder Brücke gibt es am Bahnhof Rüdesheim nicht.

Güterzug nicht bemerkt


Beim Überqueren übersah das Mädchen einen heranrauschenden Güterzug. In letzter Sekunde packte ein Unbekannter die 15-Jährige und zog sie von den Gleisen.

Jetzt sucht die Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main den Lebensretter. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/1301451103 zu melden.

Die Ärzte hatten Maverick schon aufgegeben - aber der Golden Retriever hat ein Kämpferherz

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.