wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Brennende Leiche am Rheinufer entdeckt: Beliebter Grünen-Politiker tot

Brennende Leiche am Rheinufer entdeckt: Beliebter Grünen-Politiker tot

News Team
28.11.2016, 19:04 Uhr
Beitrag von News Team

Am Montagmorgen hat ein Spaziergänger am Rheinufer in Brühl eine brennende Leiche entdeckt. Der Tote dürfte wohl der Grünen-Politiker Wolfgang Raufelder sein Das berichtet "Bild".

Der Landtagsabgeordnete der Grünen in Baden-Württemberg wurde brennend wenige Meter neben seinem Wagen gefunden. Indizien deuten bislang auf einen Suizid, so ein Polizeisprecher zu BILD.

Ein Passant entdeckte den Leichnam gegen 7.40 Uhr am Rheinufer unweit der Brühler Kollerfähre. Der Leichnam wies nach Informationen dieser Zeitung Brandwunden auf. Polizei und Rettungskräfte seien wegen einer "brennenden Person" gerufen worden. Die Feuerwehr löschte.

Raufelders Fraktionskollege in Mannheim, Gerhard Fontagnier, bestätigte gegenüber "Radio Regenbogen" den Tod des 59-Jährigen. Die Polizei habe in der Fraktion angerufen und den Selbstmord Raufelders mitgeteilt.

Am Morgen hatte sich der Politiker nach Angaben von "Radio Regenbogen" noch von seiner Familie verabschiedet - er wolle zur Kollerinsel bei Brühl fahren. "Hier habe er sich gerne aufgehalten", so Fontagnier. Kurz nach seiner Ankunft habe er sich dann neben seinem Auto mit Benzin übergossen und dann selbst angezündet.

Der beliebte Grünen-Politiker hinterlässt Frau und zwei Kinder.

17 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Suizid?
  • 30.11.2016, 09:52 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
heute kam im Radio das es Mord war
  • 29.11.2016, 18:36 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Fürchterlich!!-was diesen Mann so gequält haben muss-welche Probleme er gehabt haben muss-welche Gedanken er hatte um sein Leben so zu beenden..
  • 29.11.2016, 15:13 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Dieser Suizid erinnert an das Ehepaar K. der beiden Grün-Politiker, das vor ein paar Jahren ebenfalls Suizid beging.
Wie verzweifelt muss man sein, um nur noch diesen einen Weg zu gehen? Da muss man sich fragen, warum es sich gerade bei einem Grünen wiederholt?
Es ist unvorstellbar, was die Familie jetzt mitmacht.
  • 29.11.2016, 08:39 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hilfe,,,wer macht denn so etwas...und dann noch selbst??????
  • 29.11.2016, 08:34 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie herzlos und primitiv mass man nur sein, wenn ich hier so manche Kommentare lese ... und wir wundern uns über die Verrohung der Jugend...
  • 29.11.2016, 08:34 Uhr
  • 0
Ja, auch die!
  • 29.11.2016, 17:28 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wie schnell man da ermittelt hat und schon so viel weiß hm hm hm war jemand dabei ???
  • 29.11.2016, 08:13 Uhr
  • 1
Hat vermutlich erst sein Portmonee und Abschiedsbrief abgelegt.
  • 29.11.2016, 08:22 Uhr
  • 0
und noch ein Selvi, beim anzünden gemacht
  • 29.11.2016, 10:55 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wie furchtbar... Verbrennung eines der schlimmsten Tode überhaupt, sehr quallvoll...
  • 29.11.2016, 08:10 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.