wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Junge Afghanen fallen im Zug über Frau her und wollen sich an nichts erinner ...

Junge Afghanen fallen im Zug über Frau her und wollen sich an nichts erinnern

News Team
05.12.2016, 15:42 Uhr
Beitrag von News Team

Zwei Afghanen im Alter von 15 und 17 Jahren sollen eine Frau im Zug sexuell attackiert haben. Das berichtet Krone.at. Die Tat habe sich in der Nacht auf Sonntag im Regionalzug zwischen Graz und Bruck an der Mur ereignet.

Die Jungendlichen sollen sich der 29-jährigen Frau genähert haben. Der 15-Jährige habe direkt neben ihr Platz genommen und sie angesprochen, wenig später sei der 17-Jährige dazugekommen

Die Frau ließ die Afghanen abblitzen, erwiderte ihre Komplimente nicht und gaben ihnen auch nicht ihre Telefonnummer.

Sie verließen kurz den Zug, wie es weiter hieß, und wurden bei der Rückkehr noch rabiater. Die Frau wurde dem Bericht zufolge begrapscht, bedrängt und zu Boden gestoßen.

Obwohl sich die Frau wehrte, versuchte sie einer der Täter zu küssen. Erst als ein Mitfahrer ihn an den Haaren zurückriss, ließ er von ihr ab.

Die Täter wurden verhaftet und in den Jugendknast verbracht. Bei der Vernehmung gaben sie an, sich wegen eines Alkoholrausches an nichts mehr zu erinnern.

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Laßt es doch zumindest in der Weihnachstzeit mal gut sein jeden Vorfall, Flüchtlinge betreffend, breitzutreten.
Berichtet doch mal über erfreuliche Dinge - ich hoffe, es gibt noch welche - und gönnt den Frauen hier doch mal ne Atempause.
  • 06.12.2016, 05:04 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Na toll......
  • 05.12.2016, 22:56 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sie können sich nicht erinnern. Können kein Deutsch. Sind traumatisiert. Frauen sind nur dazu da, sich zu verlustieren. Und am Ende ist mal wieder alles nicht so schlimm.
  • 05.12.2016, 17:51 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.