wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sie fesselten einen Flüchtling: Vier Sachsen vor Gericht

Sie fesselten einen Flüchtling: Vier Sachsen vor Gericht

News Team
21.12.2016, 10:28 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Asylbewerber in Arnsdorf in Sachsen hatte angeblich im Mai 2016 eine Mitarbeiterin bedroht. Darum packten vier Männer den Flüchtling, brachten ihn nach draußen und fesselten ihn an einen Baum. Nun stehen die Männer vor Gericht. Das berichtet die „Bild“-Zeitung.

Der Vorwurf gegen die Männer lautet Freiheitsberaubung. Im Falle einer Verurteilung droht ihnen eine Geldstrafe oder bis zu zwei Jahre Gefängnis.

Auch gegen den Flüchtling lief ein Verfahren, das hat die Justiz aber mittlerweile eingestellt. Ihm wurde vorgeworfen, die Kassiererin mit einer Weinflasche bedroht zu haben. Laut der Staatsanwaltschaft zeigten die Videoaufnahmen aber, „dass eine Bedrohungslage nicht bestand.“

Als ihr Opfer aus der U-Bahn ausstieg, schlugen sie es von hinten nieder

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.