wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bewaffnetes Kapuzenmann-Kommando stürmt "Nahkauf": Polizei sucht Täter mit Ü ...

Bewaffnetes Kapuzenmann-Kommando stürmt "Nahkauf": Polizei sucht Täter mit Überfall-Fotos

News Team
31.12.2016, 15:50 Uhr
Beitrag von News Team

Nach einem Überfall auf ein Lebensmittelgeschäft in Berlin, Mariendorf, sucht die Kriminalpolizei mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach vier Räubern. Wie bereits berichtet, ereignete sich die Tat am Dienstag, den 13. Dezember 2016, in der Gersdorfstraße 40 in einem Markt der Firma Nahkauf.

Kurz vor 20 Uhr betraten die Maskierten das Geschäft in der Gersdorfstraße und riefen zunächst lautstark „Überfall“. Während zwei der Räuber die im Verkaufsraum stehende 59-jährige Kassiererin mit einem Messer bedrohten und die Herausgabe der Tageseinnahmen verlangten, liefen ihre beiden Komplizen in das Geschäftsbüro. Dort bedrohten die Täter den 37-jährigen Ladeninhaber sowie einen 24-jährigen Mitarbeiter mit Pistolen und forderten den 37-Jährigen auf, Geld herauszugeben.

Dieser wiederum nahm sich einen Baseballschläger, um seiner Mitarbeiterin im Verkaufsraum zu helfen. Die Täter drängten den 37-Jährigen zurück ins Büro, wo er sich losriss und über den Hinterausgang flüchtete. Die Räuber verfolgten den Mann, ließen jedoch von ihrem Vorhaben ab, da mittlerweile Passanten vor dem Geschäft standen. Das Quartett soll laut Aussage von Zeugen mit dem erbeuteten Geld in Richtung Kurfürstenstraße geflüchtet sein und sich anschließend in einem weißen Golf unerkannt entfernt haben. Der Ladeninhaber erlitt bei dem Überfall eine leichte Kopfverletzung, seine Mitarbeiter blieben unverletzt.


Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Täter:

19 – 20 Jahre alt
schlanke Figur
circa 175 cm groß
war bekleidet mit einer schwarzen Hose, schwarzen Schuhen und einer schwarzen Kapuzenjacke mit der weißen Rückenaufschrift „NEW YORK“
trug blau-graue Handschuhe

2. Täter:

19 – 20 Jahre alt
kräftige Figur
circa 175 cm groß
trug eine schwarze Hose und eine schwarze adidas-Jacke mit grau-weiß-grauen Streifen und adidas-Symbol auf der linken Brustseite
trug blau-graue Handschuhe

3. Täter:

kräftige Figur
trug eine helle Jogginghose mit schwarz-weißem Aufdruck auf dem linken Bein sowie eine schwarze Kapuzenjacke und dunkle Handschuhe

4. Täter:

trug eine schwarze Jacke und eine Jeanshose
Da die Täter maskiert waren, hofft die Kriminalpolizei aufgrund der Gruppenkonstellation sowie teilweise auffälligen Bekleidung der Männer auf Hinweise aus der Bevölkerung und fragt:

Wer kann Angaben zu den abgebildeten Personen machen?
Wer hat die Tat und/oder die Flucht der Täter beobachtet und hat sich bislang noch nicht mit der Polizei in Verbindung gesetzt?
Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 4 in der Eiswaldtstraße 18 in Berlin-Lankwitz unter der Telefonnummer (030) 4664 – 473 130 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.