wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Flüchtlingsunterkunft brennt: Polizei nimmt fünf Bewohner fest!

Flüchtlingsunterkunft brennt: Polizei nimmt fünf Bewohner fest!

News Team
06.01.2017, 08:08 Uhr
Beitrag von News Team

Am Donnerstagnachmittag, 05.01.2017, gegen 15.20 Uhr, brach in einer Unterkunft für Zuwanderer in Hövelhof-Staumühle nahe Paderborn ein Brand aus. Ein Gebäude mit mehreren Wohneinheiten brannte aus bislang ungeklärter Ursache vollständig aus.

Insgesamt wurden durch den Brand nach derzeitigen Erkenntnissen 57 Personen verletzt. Davon konnten 27 Menschen nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen werden. 30 Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht, von denen 25 nach ambulanter Behandlung noch am Nachmittag entlassen werden konnten. Mindestens eine Person wurde schwer verletzt.

Fünf Bewohner wurden festgenommen. Wie ein Polizeisprecher am Freitagmorgen sagte, stehen sie im Verdacht, an Matratzen gezündelt zu haben.

Zunächst übernahm der Staatsschutz der Polizei Bielefeld die Ermittlungen von der Polizei Paderborn. Nach derzeitigem Erkenntnisstand liegen keine Anhaltspunkte für einen fremdenfeindlichen Hintergrund vor. Die Ermittlungen dauern an.

"Daumen hoch" - Afrikaner lobt Kölner Polizei für hartes Durchgreifen in Köln

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.