wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Frau will fremden Mann nicht in Auto mitnehmen - dann zückt er ein Teppichme ...

Frau will fremden Mann nicht in Auto mitnehmen - dann zückt er ein Teppichmesser und wird brutal

News Team
09.01.2017, 15:12 Uhr
Beitrag von News Team

Eine 24jährige Autofahrerin aus dem Extertal ist gestern gg. 22.45 Uhr auf dem Parkplatz am Bahnhof Bückeburg in Niedersachen von einem männlichen Fußgänger in ihrem Pkw bedrängt worden.

Der Mann klopfte an die Beifahrerfensterscheibe und fragte die Frau nach einer Mitfahrgelegenheit, die er auch bezahlen wollte. Die junge Frau aus dem Extertal verneinte die Bitte und hatte zum Glück die Scheibe des Beifahrerfensters nur leicht heruntergelassen.

Der Unbekannte versuchte nun die Scheibe herunterzudrücken und war schon leicht mit dem Oberkörper im Fahrzeuginneren. Der Extertalerin gelang es dennoch die Scheibe zu schließen und konnte mit ihrem Pkw VW wegfahren, obwohl sich der Mann wahrscheinlich am Fahrzeug festhalten wollte.

Der Hochdeutsch sprechende Mann wird von der Frau auf ca. 25 Jahre geschätzt und hatte wahrscheinlich ein Cuttermesser in der Hand, wobei die Klinge offenbar nicht ausgefahren war.

Der auf ca. 180cm Körpergröße geschätzte Mann war mit einer dunklen Jacke, evtl. Parka oder Regenjacke, bekleidet und trug darunter einen Kapuzenpulli. Zudem hatte er eine dunkle Wollmütze mit Muster, evtl. eine Skimütze, auf dem Kopf.

Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung der Polizei Bückeburg im Stadtgebiet und Bahnhofsbereich verlief ergebnislos.

Der Kriminalermittlungsdienst hat die Ermittlungen wegen Nötigung aufgenommen. Hinweise bitte an 110 oder jeder Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.