wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Algerier (34) fällt am Bahnhof über Mädchen her - dann lockt es den Grabsche ...

Algerier (34) fällt am Bahnhof über Mädchen her - dann lockt es den Grabscher in eine Falle

News Team
12.01.2017, 09:44 Uhr
Beitrag von News Team

Ein tapferes Mädchen hat in Wolfsburg einen Sex-Täter in eine Falle gelockt und so der Polizei ausgeliefert. Das berichtet „Bild“. Die 13-Jährige hatte sich am Hauptbahnhof mit zwei Freundinnen verabredet. Während des Wartens, so schreibt das Blatt, näherte sich ein circa zwei Meter großer Mann, packte sie und zog sie in eine dunkle Ecke.

Dort soll der Mann dem Bericht zufolge versucht haben, das Mädchen sexuell zu missbrauchen. „Er hat mir den Mund zugehalten, auf Englisch gesagt, dass ich leise sein soll“, sagte das Mädchen zu „Bild“.

Die Jugendliche wehrte die Grabschattacken des Mannes entschlossen ab, wehrte sich und riss sich los. Er nahm die Verfolgung auf und ließ erst von ihr ab, als sie versprach am nächsten Tag um 15 Uhr wieder an Ort und Stelle zu sein.

Zu diesem Treffen nahm das Mädchen dann auch die Polizei mit. Als ihr Peiniger wieder auftaucht, nehmen ihn die Beamten fest. Es handelt sich laut „Bild“ um einen 34-jährigen Algerier.

"Daumen hoch": Afrikaner lobt Einsatz von Köln und fordert noch mehr Härte in 2017

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich weis nicht so recht, das liest sich wie ein Märchen... welcher Sexbesessener Mann wartet auf den nächsten Tag ?????
  • 12.01.2017, 09:53 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.