wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Drei Tote bei Brand in Sauna-Club - Feuerwehr musste zur Rettung Stahlgitter ...

Drei Tote bei Brand in Sauna-Club - Feuerwehr musste zur Rettung Stahlgitter aufsägen

News Team
06.02.2017, 09:19 Uhr
Beitrag von News Team

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es in Berlin zu einem tödlichen Feuer in einem Sauna-Club. Wie ein Sprecher der Feuerwehr bestätigte, sind neben mehreren Verletzten auch drei Todesopfer zu beklagen.

Wie Bild berichtet, war der Brand gegen 22:30 Uhr gemeldet worden. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, mussten zunächst mehrere Menschen aus dem Gebäude evakuiert werden. Um an den Brandherd vordringen zu können, musste erst ein Stahlgitter eines Eingangstores aufgesägt werden. Als der Einsatz bereits 30 Minuten lief, wurden in dem verrauchtem Gebäude drei mit Ruß bedeckte Personen gefunden, die nicht mehr ansprechbar waren.

Trotz der sofortigen Bergung und Versorgung in Rettungswagen, konnten die drei Schwerverletzten nicht gerettet werden.

Der etwa 2000 Quadratmeter große Saunaclub „Steam Works“ (ehemals Apollo-Splash-Club), liegt unterhalb eines Hochhauses, auf das der Brand nicht übergriff. Zur Zeit des Brandes hätten sich etwa 30 Personen im Club aufgehalten. Der Club ist ein beliebter Treffpunkt der Berliner Gay-Community (Werbeslogan: „Für coole Typen und heiße Jungs“).

Chronologie eines Verschwindens – So mysteriös ist der Fall Timo Kraus

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.