wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Das Geheimnis um Falcos Tod ist gelüftet

Das Geheimnis um Falcos Tod ist gelüftet

News Team
09.02.2017, 10:45 Uhr
Beitrag von News Team

Der legendäre Austro-Rapper Falco starb 1998 bei einem Autounfall. Er wurde nur 40 Jahre alt. Warum sein wildes Leben so früh endete, hat nun sein früherer Manager Hans Reinisch verraten. Das berichtet „Bild“ unter Verweis auf eine neue Kabel-1-Dokumentation über den Exzentriker.

Demnach soll Falco zum Zeitpunkt seines Todes extremen Liebeskummer gehabt haben. Der Österreicher war zwei Jahre davor in die Dominikanische Republik gezogen. Dort lernte er eine Schönheit kennen: Selina.

Wie „Bild“ schreibt, tat Falco alles dafür in der Nähe Selinas zu sein, zog sogar in ihre Nähe.

Doch Selinas Vater, der Bürgermeister eines kleinen Ortes, goutierte die Beziehung nicht. Zu ausschweifend war ihm Falcos Lebenswandel. Obwohl der Rockstar damals nach Auskunft seines Managers seit zwei Jahren clean, war trennte sich Selina von ihm.

Das Ende der Liebes-Beziehung war für Falco eine emotionale Katastrophe. Reinisch erzählt laut „Bild“ in der Doku: „Über drei Tage hat er exzessiv getrunken und Drogen genommen.“

Falco setzte sich in seinen Wagen. Auf einer staubigen Landstraße wurde er von einem Bus gerammt, und kam ums Leben. In seinem Blut fanden Gerichtsmediziner 1,5 Promille Alkohol, Kokain und Marihuana.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nicht's neues mehr.
  • 20.04.2017, 11:55 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.