wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Eltern aufgepasst - In dieser S-Bahn-Linie treibt ein Sex-Täter sein Unwesen

Eltern aufgepasst - In dieser S-Bahn-Linie treibt ein Sex-Täter sein Unwesen

News Team
20.02.2017, 10:11 Uhr
Beitrag von News Team

MAISACH, MAMMENDORF, LKRS FÜRSTENFELDBRUCK: Am Dienstag, den 22. November 2017 führte ein bislang unbekannter Mann in der S-Bahn von Mammendorf nach Maisach sexuelle Handlungen an sich durch, wobei er von einem gegenübersitzenden Kind beobachtet wurde.

Ein 13-jähriger Schüler stieg zusammen mit anderen Schülern um 16.04 Uhr in Mammendorf in die S-Bahn, die er um 16.09 Uhr in Maisach wieder verließ. Während der Fahrt saß ihm gegenüber ein Unbekannter, der, nach Angaben des Jungen, an seinem Handy spielte und dabei zugleich an seinem Geschlechtsteil hantierte. Der unbekannte Täter stieg ebenfalls am Bahnhof Maisach aus.

Täterbeschreibung:
Nach Beschreibung des Jungen war der Mann ca. 185 cm groß, etwa 25 Jahre alt und war mit einer schwarzen Hose sowie hellgrauer Jacke mit Kapuze bekleidet.

Nachdem der Junge seiner Mutter von dem Vorfall erzählte, erstattete sie Anzeige bei der Polizei. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt wegen Verdachts eines sexuellen Mißbrauchs von Kindern. Nach Erkenntnissen der Ermittler könnte die besagte Person auch in der Vergangenheit bereits in ähnlicher Weise am Bahnhof Maisach aufgetreten sein.

Zeugenaufruf:
Zeugen, die Hinweise auf die beschriebene Person oder sonstige Hinweise in diesem Zusammenhang geben können, werden gebeten, sich unter Tel: 08141/612-0 bei der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck zu melden.

6 Leichen ohne Namen: Polizei zeigt drastische Fotos, um endlich Klarheit zu bekommen


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.