wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Müllabfuhr übersieht Frau hinter dem Fahrzeug - mit fatalen Folgen

Müllabfuhr übersieht Frau hinter dem Fahrzeug - mit fatalen Folgen

News Team
24.02.2017, 09:26 Uhr
Beitrag von News Team

Reutlingen (ots) - Zwiefalten (RT): Eine 65-jährige Frau aus Ertingen ist am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall in der Beda-Sommersberger-Straße in Zwiefalten tödlich verunglückt. Der Unfall ereignete sich gegen neun Uhr.

Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 34-jähriger Fahrer eines privaten Entsorgungsunternehmens von der Hauptstraße aus rückwärts in die Beda-Sommersberger-Straße ein, während sein 49-jähriger Arbeitskollege dort bereits damit beschäftigt war, die zu leerenden Mülleimer zu holen. Beide bemerkten offenbar nicht, dass die 65-jährige Fußgängerin zu diesem Zeitpunkt in der schmalen Gasse in Richtung Hauptstraße unterwegs war und sich hinter dem Lkw befand. Die Frau nahm ihrerseits vermutlich die von dem Lkw ausgehende Gefahr nicht wahr. Der üblicherweise beim Rückwärtsfahren an dem Lkw ertönende Alarm war nach derzeitigem Stand der Ermittlungen nicht funktionsfähig. Die Fußgängerin wurde von dem Lkw überrollt und war sofort tot. Der Fahrer des Müllfahrzeugs, sein Arbeitskollege und der Ehemann der Verstorbenen, der zum Unfallzeitpunkt seinen in der Nähe geparkten Wagen geholt hatte, wurden von Notfallseelsorgern betreut. Zum genauen Unfallhergang hat die Verkehrspolizei Tübingen die Ermittlungen aufgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Tübingen wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. An der Unfallstelle waren außerdem ein ortsansässiger Arzt, ein Notarzt sowie der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen eingesetzt. Die Feuerwehr Zwiefalten war mit einem Fahrzeug und neun Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei war mit drei Streifenwagenbesatzungen im Einsatz.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.