wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
125 Häftlinge in NRW auf der Flucht

125 Häftlinge in NRW auf der Flucht

News Team
13.03.2017, 14:22 Uhr
Beitrag von News Team

Es sind schockierende Zahlen: In Nordrhein-Westfalen werden 125 Häftlinge aus dem offenen Vollzug vermisst, wie die "Rheinische Post" exklusiv berichtet. Das Blatt beruft sich auf Angaben aus dem Landes-Justizministerium.

Allein 2016 sollen 270 Fluchten aus dem offenen Vollzug gezählt worden sein. Den Behörden zufolge kehrten 145 Gefangene zurück. Sie wurden entweder von der Polizei gefasst oder kamen freiwillig wieder. 125 Häftlinge sind noch immer auf freiem Fuß. Nach ihnen wird gefahndet.

Der offene Vollzug wird oft gewählt, wenn verurteilte Straftäter wieder in die Gesellschaft integriert werden sollen. Häufig gibt es auch Häftlinge, die untertags einer Arbeit nachgehen und nachts im Gefängnis schlafen müssen. Insgesamt gebe es laut "Rheinischer Post" rund 3000 Personen in NRW, die sich im offenen Vollzug befinden.

Die Fluchten sind ein spezifisches Problem dieses Bundeslandes. In Berlin flohen laut RP in 2016 insgesamt 52 Menschen aus dem offenen Vollzug, in den restlichen Bundesländern waren es zusammen nur 41.

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Offener Vollzug....der Schwachsinn des letzten Jahrhunderts...
  • 13.03.2017, 14:24 Uhr
  • 0
Das sehe ich genau so.
  • 13.03.2017, 14:55 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.