wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Spaziergänger finden Leiche im Moor - Es ist ein Mann, der seit 13. März ver ...

Spaziergänger finden Leiche im Moor - Es ist ein Mann, der seit 13. März vermisst wird

News Team
26.04.2017, 14:10 Uhr
Beitrag von News Team

UPDATE: Am Sonntagnachmittag, 23.04.2017, fanden Spaziergänger im Moorgebiet bei Bockhorn eine leblose Person. Anhand der Kleidung war die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um die seit dem 13.03.2017 als vermisst gemeldete 81-jährige Person aus einem Alten- und Pflegeheim handelte. Nach Bergung durch die Freiwillige Feuerwehr konnte der vor Ort eingesetzte Notarzt nur noch den Tod der Person feststellen.

Im Rahmen der Todesursachenermittlungen ergaben sich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden, der Tod dürfte durch eine Unterkühlung eingetreten sein. Anhand des Zahnstatus konnte der Leichnam außerdem eindeutig identifiziert und damit bestätigt werden, dass es sich um den ehemals vermissten 81-Jährigen handelt.

Die Fahndung aus dem März

Wilhelmshaven (ots) - Bockhorn. Wie die Polizei bereits berichtete, ist seit dem 13.03.2017, etwa 10:30 Uhr, aus einem Senioren- und Pflegeheim im Bereich Bockhorn ein 81-Jähriger abgängig. Der an Alzheimer Demenz erkrankte Senior verließ nach derzeitigen Erkenntnissen zur genannten Zeit die Einrichtung, kehrte jedoch entgegen seiner Gewohnheiten nicht dorthin zurück.

Da erste Suchmaßnahmen durch Pflegepersonal und Polizei nicht zum Auffinden der Person führten, wurde die Suche am heutigen Tage nochmals ausgeweitet.

Die hiesigen Polizeidienststellen Varel und Bockhorn werden durch Kräfte der Zentralen Polizeidirektion (Bereitschaftspolizei Oldenburg), Diensthundführer mit sechs Personenspürhunden der Rettungshundestaffeln Wilhelmshaven, Aurich, Lingen und Ems-Jade sowie der Polizeihubschrauberstaffel mit Standort Rastede unterstützt. Zeitweise verstärken Kräfte der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland sowie des Polizeikommissariates Westerstede. Rundfunkdurchsagen werden wiederkehrend ausgestrahlt.

In den Vormittagsstunden verliefen die etwa zweistündigen Suchmaßmaßnahmen mit dem Polizeihubschrauber erfolglos. Einsatzkräfte fanden in der Grabsteder Straße, Ecke Grafenweg die von dem Senior getragene Mütze, von dem Vermissten fehlt nach wie vor jede Spur.

Die umfangreichen Suchmaßnahmen, u.a. im Neuenburger Urwald südlich der B437 umfassen weiträumig die Bereiche Bockhorn und Zetel und dauern noch an.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.