wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Koffer mit Leiche angespült - Ist es das Opfer von Daniel B. (45)?

Koffer mit Leiche angespült - Ist es das Opfer von Daniel B. (45)?

News Team
27.03.2017, 09:34 Uhr
Beitrag von News Team

Im Hafen von Rimini (Italien) wurde ein großer Koffer angespült, in dem sich eine Frauenleiche befand. Italienische Medien spekulieren darüber, ob es sich bei der Verstorbenen um Xing Lei Li (38) handeln könnte, die seit einer Kreuzfahrt im Februar vermisst wird.


Das Verstörende an dem Verschwinden von Xing Lei Li ist, dass ihr Mann Daniel B. (45) sie nicht vermisst gemeldet hatte. Das Ehepaar war am 9. Februar zusammen mit den beiden Söhnen (4, 6) an Bord des Luxus-Dampfers „MSC Magnifica“ gegangen. Als die Kreuzfahrt elf Tage später endete, ging Daniel B. ohne seine Frau von Bord. Die Behörden schöpften Verdacht und setzten den Mann in U-Haft fest. Möglicherweise bringt die Leiche aus dem Hafenbecken jetzt Klarheit. Der Gerichtsmediziners beschrieb die Frau mit diesen Worten:

Asiatisches Erscheinungsbild, um die 35 Jahre alt.

Daniel B. hatte ausgesagt, dass seine Frau in Griechenland von Bord gegangen sei. Er wäre davon ausgegangen, dass sie alleine nach Hause reisen wollte, weil sie auch zuvor schon ähnlich gehandelt habe. Doch in der gemeinsamen Wohnung in Irland kam Xing Lei Li nie an. Als die Frau zum letzten Mal lebend gesehen wurde, hatte sie bei einem Landgang in Genua am 10. Februar Streit mit Daniel B. in einem Souvenir-Shop. Ein Zeuge berichtete, er habe gar mit Schuhen nach seiner Partnerin geworfen. Für den heutigen Montag ist eine Obduktion der Leiche angesetzt, wie Staatsanwalt Paolo Giovagnoli berichtet:

Dann werden wir mehr wissen.

Wo ist Malina? Helft bei der Suche nach der Studentin


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.