wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Riesen-Razzia in Fernbussen! Hohe Trefferquote bei 87.000 kontrollierten Per ...

Riesen-Razzia in Fernbussen! Hohe Trefferquote bei 87.000 kontrollierten Personen

News Team
05.04.2017, 11:41 Uhr
Beitrag von News Team

Mit dem Fernbus über die Grenze und keiner merkt was davon. So kalkulieren viele, die illegal durch Europa reisen. Die Polizei setzte diesem Treiben nun eine Großrazzia entgegen. Von 27. März bis 2. April kontrollierten Schleier-Fahnder Tausende Busse im grenznahen Bereich, wie "Bild" berichtete. Hunderte Polizisten waren im Einsatz.

Das Ziel der Operation war, „das Dunkelfeld unerlaubter Beförderungen auf dem Landweg aufzuhellen“.


Während des einwöchigen Einsatzes wurden nach "Bild"-Infos 3181 Busse mit 87.282 Personen kontrolliert. 146 unerlaubt eingereiste Ausländer seien aufgeflogen. Zudem stießen die Bundespolizisten auf 16 gefälschte Reisepässe und fünf gefälschte Visa fest, heißt es weiter.

"Bild" zitiert aus Unterlagen des Einsatzes: „Die Bundespolizei hat 50 unerlaubt Eingereiste zurückgeschoben beziehungsweise zurückgewiesen."

Nach "Bild"-Angaben nahmen die Fahnder bei Bus-Kontrollen im Jahr 2016 insgesamt 6309 Personen fest, darunter 5933 „unerlaubt eingereiste“.

Bei der jüngsten Razzia ging der Polizei dem Bericht zufolge auch ein Schwede ins Netz, gegen den ein europäischer Haftbefehl wegen versuchter Tötung und Körperverletzung vorliege.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.