wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mysteriöser Vermisstenfall: Bauer meldet schreiende Frau in der Weser

Mysteriöser Vermisstenfall: Bauer meldet schreiende Frau in der Weser

News Team
05.04.2017, 13:25 Uhr
Beitrag von News Team

Am Dienstagabend, gegen 19:30 Uhr, setzte eine Meldung eines Landwirts im Raum Achim ein Großaufgebot an Rettungskräften in Bewegung.

Er habe nahe des Marsch-Anna-Weges (Flusskilometer 342) eine Frau schreiend in der Weser wahrgenommen, die in Richtung Bremen abtreiben würde.

Sofort setzten sich alle verfügbaren Streifenwagen des Polizeikommissariats Achim in Bewegung, Unterstützung erhielten sie durch Kollegen des Polizeikommissariats Weyhe. An der Suche auf dem Wasser beteiligten sich zudem die freiwilligen Feuerwehren aus Achim und Uesen, das THW Achim, die DLRG, und das DRK. Dabei kamen mehrere Boote zum Einsatz. Ein Rettungshubschrauber unterstützte die Suche nach der gefährdeten Person aus der Luft.

Während der Suchmaßnahmen wurde der Schiffsverkehr eingestellt. Insgesamt waren rund 100 Helfer an der Rettungsaktion beteiligt, die jedoch ergebnislos abgebrochen werden musste. Ein konkreter Hinweis auf eine vermisste Person liegt dem Kriminal- und Ermittlungsdienst des Polizeikommissariats Achim derzeit nicht vor, die Ermittlungen dauern jedoch an. Am Mittwoch wird die Suche nach der Person fortgesetzt.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.