wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Brutaler Raubüberfall: Rentner (88) liegt schwer verletzt in seinem Haus - L ...

Brutaler Raubüberfall: Rentner (88) liegt schwer verletzt in seinem Haus - Lebensgefahr!

News Team
13.04.2017, 13:22 Uhr
Beitrag von News Team

In Bayreuth wurde am späten Mittwochabend (12.4.) ein schwer verletzter Rentner in seinem Haus im Stadtteil Roter Hügel aufgefunden. Das berichtet der "Nordbayerische Kurier".

Kurz zuvor, gegen 23:15 Uhr, war bei der Polizei ein telefonischer Hinweis eingegangen. Der Anrufer teilte mit, dass in dem Anwesen des 88-Jährigen ein Verbrechen geschehen sei.

Schränke und Schubladen durchwühlt

Als die Rettungskräfte am Tatort eintrafen, war der alte Herr nicht ansprechbar. Die Haustüre stand offen. Schränke und Schubladen waren durchwühlt. Der 88-Jährige wurde sofort ins Krankenhaus gebracht und schwebt laut "Münchner Merkur" in Lebensgefahr.

Zuletzt wurde er am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr gesehen. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln jetzt, was danach geschah.
Die Kripo fragt:

Wer hat am Mittwoch oder auch schon in den Tagen zuvor im Bereich der Innstraße verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge beobachtet?

Wer hat den 88-Jährigen am Mittwoch nach 16 Uhr noch gesehen?

Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Rufnummer 0921/5060 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
----------------------------------------------------

Berliner zeigt Zivilcourage und wird selbst zum Opfer - Polizei sucht diese Täter!


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.