wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Tränen nach Oster-Aktion! Fiese Eierdiebe zerstören Osterspaß für Kinder

Tränen nach Oster-Aktion! Fiese Eierdiebe zerstören Osterspaß für Kinder

News Team
17.04.2017, 11:22 Uhr
Beitrag von News Team

Eigentlich hatte die Stadt Bochum zu Ostern eine schöne Aktion für Kinder geplant. Mitarbeiter hatten 5000 Eier im Park verteilt und die Bevölkerung zum Suchen eingeladen. Bei Facebook hieß es:

"Die Stadt rechnet mit etwa 500 Besucherinnnen und Besuchern, so dass auch noch um die Mittagszeit Eier zu finden sein sollten."

Falsch gedacht. Schon gegen 8:30 Uhr war der Großteil der Eier laut "Westdeutscher Allgemeiner Zeitung" verschwunden. Unbekannte zerstörten den Kindern den Osterspaß und hatten die meisten Eier bereits früh am Morgen in Säcken weggetragen haben.

Kinder enttäuscht, Stadt verärgert

Die Enttäuschung war besonders bei den Kindern groß. Es flossen viele Tränen. So kommentierte eine Nutzerin unter den Post der Stadt Bochum:

Eine gute Idee, leider haben wir nach eineinhalb Stunden immer och nichts gefunden. Die Kinder gehen enttäuscht nach Hause.

Eine andere Nutzerin fragte:

Hab jetzt auch nicht begriffen, wie man ganze Taschen voll Eier sammeln kann. Die kann man ja eh nicht alle essen.

Stadtsprecher Thomas Sprenger machte seinem Ärger am Sonntagnachmittag Luft.

Das geht gar nicht! Wir wollten den Kindern eine Freude machen. Offensichtlich haben einige Menschen die Aktion völlig falsch verstanden.

-------------------------------------------

Berliner zeigt Zivilcourage und wird selbst zum Opfer - Polizei sucht diese Täter!


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.