wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Auf Jungen (15) wild eingeschlagen und getreten - dann auch noch sein Geld g ...

Auf Jungen (15) wild eingeschlagen und getreten - dann auch noch sein Geld gestohlen!

News Team
28.04.2017, 14:14 Uhr
Beitrag von News Team

Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach einem bislang unbekannten Räuber. Der junge Mann steht in dringendem Verdacht, am 7. Februar 2017 im Kölner Stadtteil Porz-Ensen einem Jugendlichen (15) die Geldbörse geraubt zu haben. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Das spätere Opfer hatte gegen 18.10 Uhr eine KVB-Stadtbahn der Linie 7 an der Haltestelle "Gilgaustraße" verlassen und sich dort mit seiner Tante getroffen. Dabei wurde der 15-Jährige mutmaßlich von vier Jugendlichen beobachtet, die zuvor mit ihm aus der Bahn ausgestiegen waren.

Nachdem der 15-Jährige von seiner Verwandten einen geringen Geldbetrag ausgehändigt und sich von ihr verabschiedet hatte, machte er sich auf den Heimweg. Dabei wurde er von einem der vier Jugendlichen verfolgt. Dieser forderte ihn zunächst auf, stehen zu bleiben. Der Angesprochene kam dem jedoch nicht nach, woraufhin ihm der Unbekannte mit der Faust ins Gesicht schlug.

Als sich der Junge wehrte, entwickelte sich eine Schlägerei. Dabei griff der Täter nach der Geldbörse des 15-Jährigen. Anschließend näherten sich die drei weiteren Jugendlichen, mit denen der Haupttäter zuvor an der Haltestelle zusammen gestanden hatte. Einer von diesen Personen trat nun mit dem Fuß in den Rücken des 15-Jährigen. Als zwei Zeugen (27, 32) dem verletzten Opfer zu Hilfe eilten, flüchtete das Quartett über die KVB-Gleise Richtung Berliner Straße.

Der Haupttäter wurde vor der Tat von einer KVB-Überwachungskamera aufgenommen. Hinweise zu dem Flüchtigen bitte an das Kriminalkommissariat 14, Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Mann (88) totgeprügelt - Wer erkennt die Stimme des anonymen Anrufers?


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.