wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mann (33) sticht auf seine Frau (24) ein - die drei Kinder mussten alles mit ...

Mann (33) sticht auf seine Frau (24) ein - die drei Kinder mussten alles mit ansehen!

News Team
07.05.2017, 11:54 Uhr
Beitrag von News Team

Am Donnerstagnachmittag, gegen 16 Uhr, kam es in der Karl-Kegel-Straße zu einem versuchten Tötungsdelikt. Ein 33-Jähriger stach bei einer Auseinandersetzung in einer Wohnung auf seine Ehefrau (24) ein.

Die Frau flüchtete ins Freie, ebenso eine Mitarbeiterin des Jugendamtes sowie eine Sozialarbeiterin mit einem Kind der Familie. Sie wurden nicht verletzt. Rettungsdienst und Polizei wurden alarmiert. Die Frau kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Der Tatverdächtige konnte kurz nach der Tat vor dem Haus vorläufig festgenommen werden. Bei sich hatte er seine zwei anderen Kinder. Diese sind ebenfalls unverletzt. Alle drei minderjährigen Kinder der Familie befinden sich derzeit in der Obhut des Jugendamtes.

Die Staatsanwaltschaft Chemnitz hat unter anderem wegen versuchten Totschlags Haftbefehl beim Amtsgericht Chemnitz beantragt.

Der 33-Jährige wird am Freitag einer Haftrichterin vorgeführt.

Mann (88) totgeprügelt - Wer erkennt die Stimme des anonymen Anrufers?


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.