wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mutter (39) in ihrer Wohnung erstochen - Polizei glaubt, dass ihre Tochter ( ...

Mutter (39) in ihrer Wohnung erstochen - Polizei glaubt, dass ihre Tochter (14) die Täterin ist!

News Team
16.05.2017, 18:01 Uhr
Beitrag von News Team

Wilhelmshaven (ots) - Varel. Die Polizei hat Sonntag, 14.05.2017, um kurz vor Mitternacht eine leblose Frau in ihrer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Varel, im Ortsteil Büppel, An den Teichwiesen aufgefunden. Der hinzugerufene Notarzt bestätigte den Tod der 39-jährigen Frau, deren Körper mehrere Stichverletzungen aufwies.

Zu Beginn der polizeilichen Ermittlungen waren die Tatumstände zunächst ungeklärt. Ebenso war noch unbekannt, wer für die tödlichen Verletzungen der Verstorbenen verantwortlich war.

Die mit Hochdruck geführten Anschlussermittlungen richteten sich auch auf das Umfeld des Opfers, so dass am späten Montagabend, 15.05.2017, die 14-jährige Tochter und ein 15-Jähriger aus Varel vorläufig festgenommen werden konnten.

Polizeikräfte fanden am Montagabend im Rahmen von Durchsuchungsmaßnahmen in der Wohnung des 15-Jährigen die mutmaßliche Tatwaffe, ein Messer. Am Dienstagnachmittag, 16.05.2017, fand die Vorführung der beiden festgenommenen Jugendlichen beim Haftrichter statt.

Dieser hat nach erfolgtem Antrag durch die Staatsanwaltschaft Oldenburg die Untersuchungshaft der 14-Jährigen und des 15-Jährigen wegen dringenden Tatverdachts des gemeinschaftlich begangenenen Mordes angeordnet.

-------------------------------------------------------------

Mann (88) totgeprügelt - Wer erkennt die Stimme des anonymen Anrufers?


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.