wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vorfall in U-Bahn: Als sich die Türen schlossen, sprühte er eine Flüssigkeit ...

Vorfall in U-Bahn: Als sich die Türen schlossen, sprühte er eine Flüssigkeit in den Waggon!

News Team
19.05.2017, 10:44 Uhr
Beitrag von News Team

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitten in der vergangenen Nacht mehrere Fahrgäste der U-Bahnlinie 6, nachdem sie ein Mann in Kreuzberg mit einer Flüssigkeit besprühte.

Vorangegangen sei der Streit eines Paares in einem Waggon, in den sich ein 25-Jähriger einmischte. Als die beiden Unbekannten gegen 22.40 Uhr am U-Bahnhof Mehringdamm ausstiegen, habe sich der Mann umgedreht und eine unbekannte Flüssigkeit in Richtung des Waggons gesprüht.

Als die Türen schlossen, verbreitete sich die Substanz, bei der es sich vermutlich um Pfefferspray handelte, so dass insgesamt drei Fahrgäste über Augen- und Atemwegsreizungen klagten. Alarmierte Rettungskräfte behandelten lediglich den 25-Jährigen am U-Bahnhof ambulant. Die anderen Verletzten lehnten eine sofortige Behandlung ab. Der Täter und seine Begleiterin entkamen.

Berliner zeigt Zivilcourage und wird selbst zum Opfer - Polizei sucht diese Täter!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.