wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Nächtlicher Überfall auf Pony - mehrere offene und blutende Verletzungen an  ...

Nächtlicher Überfall auf Pony - mehrere offene und blutende Verletzungen an der Hinterröhre

News Team
28.05.2017, 10:59 Uhr
Beitrag von News Team

Hildesheim (ots) - Heisede (Fre) In der Zeit vom 26.05.2017, 18:00 Uhr - 27.05.2017, 07:15 Uhr, hatte u.a ein schwarzes Shettlandpony auf einer umzäunten Koppel an der Marienburger Straße im Bereich vom Forellenteich gestanden.

Der Pächter der Weide stellte bei der Versorgung der Pferde der 37-jährigen Tierhalterin fest, dass das Shettlandpony mehrere offene und blutende Verletzungen an der Hinterröhre hatte. An der Strom führenden Umzäunung wurden keinerlei Beschädigungen festgestellt. Eine auf der Koppel abgestellte Schubkarre war umgekippt und die darin befindlichen Pferdeäpfel auf der Weide verteilt worden. Eine Strafanzeige nach dem Tierschutzgesetz wurde gefertigt. Die Tierhalterin begibt sich mit dem Pony in eine Tierklinik.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Sarstedt in Verbindung zu setzen.

----------------------------------------------------------------------------

Bein abgehackt und sexuell missbraucht: Hündin überlebt Folter - und ist heute stärker denn je


Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin nicht in der Lage, nach der Überschrift den dazugehörigen Text zu lesen.
  • 28.05.2017, 11:02 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.