wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Freispruch wegen Schuldunfähigkeit! Mann (33) tötet seine Frau und kassiert  ...

Freispruch wegen Schuldunfähigkeit! Mann (33) tötet seine Frau und kassiert Witwenrente

News Team
30.05.2017, 14:00 Uhr
Beitrag von News Team

Hakim F. (33) aus Burundi erstach 2012 in München seine Frau (29). Weil er schizophren ist und als schuldunfähig gilt, wurde der Asylbewerber trotz Geständnis freigesprochen. Seitdem ist der 33-Jährige in der geschlossenen Psychiatrie untergebracht.

Aufgrund des Freispruchs kassiert er ganz legal die Witwenrente seiner Frau, monatlich 700 Euro. Jetzt fordert der Mann auch noch eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland.

Die Stadt München lehnte ab, daher klagt F. vor dem Verwaltungsgericht. Der Richter sagte der "Bild":

Auf die Therapie spricht er nicht an. So lange er weiterhin gefährlich ist, hat er gar keine Chance.

Duldung, weil seine Frau ein Kind erwartete

Auch ohne Aufenthaltserlaubnis könnte der Afrikaner jedoch in Deutschland bleiben – das Gericht soll über eine Duldung entscheiden. Eine solche Entscheidung kam den Frauenmörder schon einmal zugute.

Der Mann, der bereits als 13-Jähriger nach Deutschland kam, vergewaltigte 2004 mehrere Frauen und wurde zu einer knapp dreijährigen Haftstrafe verurteilt. Danach sollte er ausgewiesen werden.

Weil Hakim F. in der Zwischenzeit seine deutsche Freundin Miriam geheiratet hatte und diese ein Kind von ihm erwartete, durfte er "aus humanitären Gründen" bleiben.

Sieben Jahre später brachte er die Kindsmutter brutal um. Der damals achtjährige Sohn fand seine sterbende Mutter und alarmierte den Notarzt. Es war zu spät.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

WhatsApp: Richtige Einstellung gegen Auslesen von Nutzerdaten


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.