wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Polizei warnt vor Perversen - Mädchen (15) fiel ihm im Bus zum Opfer!

Polizei warnt vor Perversen - Mädchen (15) fiel ihm im Bus zum Opfer!

News Team
30.05.2017, 18:10 Uhr
Beitrag von News Team

Reutlingen (RT): Nach einem Exhibitionisten, der am Montagmittag, kurz vor 14 Uhr, in der Buslinie 155 von Mössingen nach Reutlingen ein 15-jähriges Mädchen belästigt hat, fahndet das Kriminalkommissariat Reutlingen.

Das Mädchen saß im Heck des Busses, als auf der Fahrt von Mössingen nach Reutlingen, an der Haltestelle "Rathaus" in Reutlingen-Gönningen ein etwa 20 bis 25 Jahre alter Mann zustieg und sich in die gleiche Sitzreihe rechts von ihr setzte. Während der Fahrt starrte er das Mädchen an und begann dann sichtbar vor ihr zu onanieren. Erst kurz vor dem Aussteigen am Zentralen Omnibusbahnhof ließ er von seinem Tun ab und stieg aus.

Gegen 16 Uhr erkannte das Mädchen den Unbekannten am Busbahnhof wieder, wie er am Bussteig auf den Bus der Linie fünf in Richtung Gönningen wartete. Erst am Abend wurde die Polizei von dem Vorfall informiert. Das Kriminalkommissariat Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Hinweisen zu dem Unbekannten.

Täterbeschreibung
Dieser wird als etwa 180 cm groß und sehr schlank beschrieben.
Er war hellhäutig und hatte sehr kurze, blonde Haare.
Bekleidet war er mit einem Muskel-Shirt, einer blauen, kurzen Hose mit Kordelzug, ähnlich einer Jogginghose.
Er trug eine blaue Basecap, die er mit dem Schild nach hinten aufgesetzt hatte und eine schwarze Sonnenbrille.
Zudem führte er einen kleineren, hellgrünen Wanderrucksack mit.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Reutlingen, Telefon 07121/942-0.

---------------------------------------------------------------------------------

Robbe zieht Kind ins Wasser


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.