wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Frauen versprechen Behindertem Sex - doch dann treiben sie etwas ganz andere ...

Frauen versprechen Behindertem Sex - doch dann treiben sie etwas ganz anderes mit ihm!

News Team
12.06.2017, 11:24 Uhr
Beitrag von News Team

München: Am Sonntag, 13.11.2013, gegen 14.05 Uhr, wurde ein sprachbehinderter Mann am Marienplatz von zwei Frauen angesprochen und um Bargeld gebeten. Er übergab ihnen daraufhin 10 Euro für Lebensmittel.

Die beiden Frauen fragten daraufhin, ob er noch mehr Geld habe und stellten ihm Geschlechtsverkehr gegen Bezahlung in Aussicht.

Aus diesem Grund begaben sich die drei in die Wohnung des Mannes, wo er den beiden Frauen seine Geldkassette samt Inhalt zeigte. Die beiden Frauen verließen danach recht zügig seine Wohnung, wobei es nicht zum vereinbarten Geschlechtsverkehr kam.

Der Mann stellte danach fest, dass das gesamte Bargeld aus der Kassette entwendet worden war und erstattete Anzeige.

Im Rahmen der Spurensicherungsmaßnahmen konnte durch das Kriminalkommissariat 92 eine daktyloskopische Spur an der Geldkassette gesichert werden. Diese konnte zweifelsfrei einer 23-jährigen Frau zugeordnet werden. Sie wurde nun am 04.05.2017 rechtskräftig für die Tat verurteilt.

------------------------------------------------------------------------------------

Heiß, heißer, Adrienne: Ist das die schärfste Polizistin Deutschlands?


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.