wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Großeinsatz in Münchner S-Bahn - Täter schoss Polizistin in den Kopf

Großeinsatz in Münchner S-Bahn - Täter schoss Polizistin in den Kopf

News Team
13.06.2017, 09:13 Uhr
Beitrag von News Team

In dem Münchner S-Bahnhof Unterföhring kam es heute morgen zu einer blutigen Gewalteskalation. Dabei soll ein Täter einer Polizistin mit ihrer eigenen Dienstwaffe in den Kopf geschossen haben.

Wie die tz berichtet, soll es im Vorfeld zu der Bluttat zu einer Schlägerei gekommen sein. Als die Polizistin einen der Beteiligten kontrollieren wollte, habe der ihr die Dienstwaffe entrissen und mehrfach um sich geschossen haben. Einer der Schüsse habe die Beamtin in den Kopf getroffen.

Noch sei unklar, ob die Frau überlebt habe.



Nach Informationen von Radio Gong soll ein Polizist verletzt worden sein:

Augenzeugen berichten von Hubschraubern, die über dem S-Bahnhof Unterföhring eingesetzt werden:


-----------------------------------------------------------------------------------------

Videofahndung! Falsche Freier mischen Puff mit Reizgas auf


Mehr zum Thema

14 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
was kann eine (zarte) polizistin allein gegen einen kräftigen mann schon ausrichten .. der typ weiss doch, dass sie nicht gleich losballert / LOSBALLERN DARF^^ da ist es für ihn ein leichtes, ihr die waffe zu entreissen, und selbst damit rumzuballern^^

irgendwas läuft da doch gründlich falsch!!!
  • 14.06.2017, 13:10 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wiedermal ein Verrückter und wieder trifft es unschuldige Opfer

Ich wünsche der Polizistin, daß sie die Verletzungen gut übersteht und wieder ganz gesund wird...
  • 14.06.2017, 13:07 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Unglaublicher Kommentar eines Politikers der Piraten-Partei ui diesem Vorfall:

https://www.gmx.net/magazine/panoram...in-32377226

Da kann man mal sehen, was man sich als Protestwähler alles einhandeln kann. Protestwähler hinterfragen viel zu selten die Hintergründe der zur Wahl Stehenden.
Ihnen genügt es, mit ihrem Kreuz auf dem Wahlzettel bei neuen Parteien ihren Unmut kund zu tun gegen etablierte Parteien.
  • 14.06.2017, 11:28 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bei dem Täter handelt es sich um einen 37-jährigen Deutschen.
  • 13.06.2017, 20:11 Uhr
  • 1
ja, und?
  • 13.06.2017, 20:34 Uhr
  • 4
Mehr wissen wir noch nicht. Das hat die Polizei bekannt gegeben. Handelt sich auf jeden Fall nicht um einen Terroranschlag.
  • 13.06.2017, 20:38 Uhr
  • 4
  • 14.06.2017, 06:56 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir deutsche brauchen das, wann lernen wir endlich für weniger Freiheit und mehr Sicherheit zu kämpfen
  • 13.06.2017, 14:56 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Thomas Bily
Und dann noch die lokale Presse mit der Mischung aus Promi und Blut: https://www.tz.de/muenchen/region/sc...399151.html
  • 13.06.2017, 12:38 Uhr
  • 3
Oha: "München.....Da wohn aber auch ein paar..... "

Spaß muss eben sein, egal auf wessen Kosten.

Ich muss irgendwann mir mal die Birne zuknallen und versuchen, so peinlich zu sein. Ich muss doch wissen, wie sich das anfühlt!
  • 13.06.2017, 21:27 Uhr
  • 5
Hm ... schließe rück, dass manche Kommentatoren weitab einer Großstadt leben und einfach nur die Profilbilder Einzelner zum Anlass nehmen, ihre "Meinung" kund zu tun! ... nicht wirklich substanziell .... vermutlich!
  • 13.06.2017, 21:44 Uhr
  • 2
@Trau Del,
stimmt, es gibt nicht nur Menschen, die in Großstädten leben, auch jene, die ein einem kleinen Dorf leben dürfen ihre "Meinung" kund tun ...
Art. 5 Abs. 1 GG: ... JEDER hat das Recht seine Meinung ... frei zu äußern ...
  • 14.06.2017, 06:21 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
München.....Da wohn aber auch ein paar.....
  • 13.06.2017, 11:41 Uhr
  • 8
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen gelöscht.