wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Feuer-Inferno: Frau wirft Baby aus dem 10. Stock - dann geschieht ein Wunder

News Team
14.06.2017, 14:36 Uhr
Beitrag von News Team

Beim Hochhausbrand in London haben sich in den Morgenstunden dramatische Szenen ereignet. Feuerwehrchef Dany Cotton sprach von einer unbestimmten "Anzahl Todesopfer". Mindestens 50 Verletzte wurden in fünf Krankenhäuser gebracht. Viele sind noch vermisst.

Laut "BBC" standen auch acht Stunden nach Ausbruch des Feuers immer Menschen an den Fenstern. Eine Augenzeugin berichtet über einen verzweifelten Versuch einer Mutter, ihr Baby zu retten.

Dem "Evening Standard" sagte Samira Lamrani, dass eine Mutter ihr Baby aus dem 9. oder 10. Stock geworfen hat, in der Hoffnung, es würde überleben.

Das Fenster öffnete sich und eine Frau deutete an, ihr Baby aus dem Fenster werfen zu wollen. Und ob es jemand fangen könnte. Ein Mann rannte zum Gebäude und fing den Säugling tatsächlich auf.

Es waren so viele Menschen an den Fenstern. Ich werde vor allem die Kinder mit ihren hohen, durchdringenden Stimmen nie mehr vergessen. Ich habe sie um ihr Leben schreien hören

, so die Augenzeugin weiter.

Fünfjähriger aus überlebt Sprung aus 5./6. Stock

Anwohnerin Zara erzählte "LBC" über eine andere Frau, die ihren fünfjährigen Sohn aus dem 5. Oder 6. Stock warf.

Ich denke, er ist ok. Er hat wohl nur ein paar Prellungen und gebrochene Beine.

Während die Feuerwehr immer noch mit Hochdruck daran arbeitet, das Feuer unter Kontrolle zu bekommen, bestätigte die Londoner Polizei mittlerweile sechs Todesopfer.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Polizei befreit Frau aus Händen von Vergewaltiger und Massenmörder


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.