wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Rettungswagen bei Unfall umgekippt - Zeugen hupen und fahren einfach weiter  ...

Rettungswagen bei Unfall umgekippt - Zeugen hupen und fahren einfach weiter statt zu helfen

News Team
14.06.2017, 16:48 Uhr
Beitrag von News Team

Bei einem Unfall mit einem Rettungswagen auf der B71 bei Haldensleben (Bördekreis) sind am Mittwochmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden.
Wie "Tag24" berichtet, war der Rettungswagen mit Blaulicht und Sirene unterwegs und überfuhr auf Höhe der Jakob-Uffrecht-Straße eine rote Ampel.


Eine Audi-Fahrerin hatte die Signale offenbar überhört und krachte auf der Kreuzung mit dem Sanitätswagen zusammen. Der Aufprall war so heftig, dass der Rettungswagen kippte. Die Patientin im Innenraum sowie die Audi-Fahrerin wurden schwer verletzt. Die Sanitäter erlitten einen Schock.

Schlimm: Nach Zeugenaussagen fuhren zahlreicher Autos einfach am Unfallort vorbei, ohne zu helfen. Ersthelfer wurde sogar angehupt, weil sie den Weg versperrten. Die Polizei prüft nun, ob gegen die Fahrzeugführer wegen unterlassener Hilfeleistung und Behinderung von hilfeleistenden Personen Ermittlungen eingeleitet werden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------


Polizei befreit Frau aus Händen von Vergewaltiger und Massenmörder


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.