wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Nächtliches Blutbad angerichtet - Video zeigt Bilder vom Tatort

Nächtliches Blutbad angerichtet - Video zeigt Bilder vom Tatort

News Team
19.06.2017, 07:45 Uhr
Beitrag von News Team

Der Täter wollte offenbar gezielt so viele Muslime wie möglich töten. Im Norden Londons raste ein Mann mit einem Transporter im Ramadan in eine Gruppe Gläubiger. Berichte von bewaffneten Mittätern auf der Flucht.

Anscheinend kam es in der Nacht auf den 19.06.2017 gegen 01:20 Uhr Ortszeit im Londoner Ortsteil Finsbury Park zu einer schrecklichen Bluttat, als ein weißer Transporter in eine Menschenmenge raste. Dabei wurde 1 Mann getötet, 8 weitere wurden verletzt. Bei den Opfern handelt es sich hauptsächlich um Muslime, die sich in einer nahe liegenden Moschee zum Nachtgebet getroffen hatten.

Wie die Polizei bekannt gab, handelte es sich bei dem Fahrer um einen 48-Jährigen. Über seine Motivation kann derzeit nur spekuliert werden. Der Muslim Council of Britain geht in einer Stellungnahme von einer islam-feindlichen Terror-Attacke aus.

Sadiq Khan, Londons Bürgermeister, spricht auf Facebook von einem "schrecklichen Terror-Anschlag", der die Stadt erschüttert habe.

Wie Bild berichtet, gibt es laut Polizei-Bericht keine Erkenntnisse zu weiteren Verdächtigen. In der Nacht hatten einige Medien von Augenzeugen berichtet, die zwei weitere Männer gesehen haben wollen, die nach dem Anschlag aus dem Van gestiegen seien.







Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.