wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Afghane wirft sich auf Frau im Park, bis ein mutiger Mann und sein Hund ihm  ...

Afghane wirft sich auf Frau im Park, bis ein mutiger Mann und sein Hund ihm die Grenzen aufzeigen

News Team
26.06.2017, 10:28 Uhr
Beitrag von News Team

Im Wiener Donaupark hat sich am helllichten Tag eine Sex-Attacke ereignet. Ein Afghane (24) schlich sich an eine Sonnenanbeterin (23) heran, warf sich auf sie und entblößte sich. Das berichtet Krone.at.

Als die Frau sich wehrte und schrie, wurden zwei Touristen, eine Passant und ein Hundebesitzer auf die beginnende Vergewaltigung aufmerksam. Sie gingen dazwischen.

Der Hundebesitzer stürzte sich mit Unterstützung seines bellenden Vierbeiners auf den Angreifer. Fluchtversuche verhinderte die Gruppe, indem sie den Afghanen gemeinsam auf den Boden presste.

Wie Krone.at weiter berichtet, beschreibt der Hundebesitzer auf Facebook, wie er den Afghanen durch "Schulrauferei-Künste" stoppte.

Meine Hündin 'Kelly' und ich sind sofort hin. Sie hat aufgepasst und ich hab' mich auf ihn raufgestürzt und in den Schwitzkasten genommen. Dann kam ein Schüler dazu, den ich bat, die Polizei zu rufen, und ein Ehepaaar kümmerte sich derweil um das Opfer.
Bei den österreichischen Wischiwaschigesetzen wusste ich aber leider nicht, ab wann die Notwehrüberschreitung greift - und deswegen steht das Arschloch noch. Hierzulande ist man als Helfer ja selbst halb im Häfn, wenn man den Triebtäter auch nur schief anschaut
Das arme Opfer war klarerweise total aufgelöst und trägt hoffentlich kein Trauma davon. Schlimmeres wurde Gott sei Dank verhindert.
Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Hund hätte ihm sofort in den Allerwertesten beißen sollen
Man kann und darf sich nicht mal mehr in seinem eigenen Land frei bewegen und - frei fühlen ...
Gut, dass diese Menschen die Sachlage erfasst und reagiert haben
  • 26.06.2017, 15:49 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Freiheit braucht Menschen mit Zivilcourage!
  • 26.06.2017, 14:32 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.