wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Verurteilter Vergewaltiger verschwindet einfach, bevor er in den Knast kommt ...

Verurteilter Vergewaltiger verschwindet einfach, bevor er in den Knast kommt - Fahndung!

News Team
07.07.2017, 10:33 Uhr
Beitrag von News Team

Sein Verbrechen: widerlich! Seine Strafe: zweieinhalb Jahre Gefängnis. Das Problem: Der Vergewaltiger ist spurlos verschwunden.

Rückblick: April 2016. Gurjeet S. folgt in Chemnitz einer Studentin (22) nachts von der Disko. In der Innenstadt drückt er sie auf eine Bank führt einen Finger in sie ein. Nur zufällig vorbeifahrende Polizeistreife kann ihn stoppen.

Das Amtsgericht verurteilt ihn. Der indische Asylbewerber legt Berufung ein. Die sollte gestern vor dem Landgericht Chemnitz verhandelt werden. Doch von dem 22-Jährigen fehlt jede Spur.

„Unter seiner Meldeadresse lebt er nicht mehr“, sagt Gerichtssprecherin Marika Lang zu "Bild". „Schon zur Verhandlung mussten wir ihn durch öffentlichen Aushang laden.“ Und auch der Anwalt des Flüchtlings hat schon länger nichts mehr von seinem Mandanten gehört. "Mitte Mai hatte er sich mal gemeldet. Das war der letzte Kontakt", erklärte er der "Freien Presse".

Immerhin: Das Urteil des Landgerichts folgte prompt, auch ohne Gurjeet S.. Die Richter verwarfen die Berufung. Somit ist das Urteil wegen Vergewaltigung rechtskräftig. Die eine Frage aber bleibt: Wo ist Gurjeet S.?

Polizei befreit Frau aus Händen von Vergewaltiger und Massenmörder

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.