wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Versuchter Mord" Mann blendet Helikopter-Pilot mit Laserpointer - jetzt dro ...

"Versuchter Mord" Mann blendet Helikopter-Pilot mit Laserpointer - jetzt drohen harte Strafen!

News Team
08.07.2017, 15:45 Uhr
Beitrag von News Team

Ein 27-jähriger Deutscher, der im Verdacht steht, die Besatzung eines Polizeihubschraubers mit einem Laserpointer geblendet zu haben, wird heute wegen versuchten Mordes dem Haftrichter zugeführt.

Am Donnerstag wurden die beiden Besatzungsmitglieder des Polizeihubschraubers "Libelle 2" im Bereich Altona bis von einer zunächst unbekannt gebliebenen Person mit einem sog. Laserpointer geblendet. Die beiden Polizeibeamten waren hiernach aufgrund von Beeinträchtigungen der Sehkraft zunächst dienstunfähig.

Intensive Ermittlungen des Einsatzabschnittes "Kriminalpolizeiliche Ermittlungen" führten zur Identifizierung eines Tatverdächtigen. Der 27-jährige, in Hamburg wohnhafte Deutsche, wurde am frühen Samstag vorläufig festgenommen. Im Rahmen der Durchsuchung seiner Wohnung stellten die eingesetzten Beamten einen Laserpointer sicher.

Der Beschuldigte wurde in die Großgefangenensammelstelle transportiert und wird heute wegen versuchten Mordes dem Haftrichter zugeführt.

Ein Held! Dieser kleine Junge macht die Welt durch eine Kiste ein Stück besser

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich wundere mich schon, warum bei wize.life akute Gegenwartsthemen nicht mehr angesprochen und diskutiert werden. Die politische Gegenwart berührt die Älteren von uns doch ebenfalls. Hat der Blog-Administrator bereits Furcht vor dem Maas'schen Zensurgesetz mit 50 Millionen Euro Strafandrohung ohne Möglichkeit einer gerichtlichen Entscheidung?
  • 09.07.2017, 13:12 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.