wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Obduktion bestätigt Mordverdacht: Junger Boxer (22) wurde erschossen

Obduktion bestätigt Mordverdacht: Junger Boxer (22) wurde erschossen

News Team
24.07.2017, 13:16 Uhr
Beitrag von News Team

Am Freitag fand ein LKW-Fahrer die Leiche des seit vier Wochen vermissten Tunahan K. (22) aus Hamburg. Der Nachwuchsboxer war am 23. Juni spurlos verschwunden.

Nach der Obduktion steht fest: Der junge Mann ist erschossen worden. Das teilte die Polizei am Montag mit, hielt sich mit Details jedoch weitestgehend bedeckt. So wurde nicht bekannt gegeben, ob der 22-Jährige mit einem oder mehreren Schüssen getötet worden war oder wie lange er bereits im Waldstück gelegen hatte.

Motiv derzeit unklar

Hinweise zum Täter liegen bis jetzt nicht vor. Auch Anhaltspunkte darauf, warum der Mann sterben musste, gibt es derzeit ebenfalls keine.

Der Trainer des Boxers, Khoren Gevor (37), war am Tag vor dem Verschwinden seines Schützlings von einem Unbekannten angeschossen worden. Ob es einen Zusammenhang zum Mord am 22-Jährigen gibt, ist unklar.
---------------------------------------------------------------------------------------------


Polnischer Autodieb rast auf Flucht mit 240 km/h fast Familie tot


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.