wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gaffer animieren Suizidgefährdeten zum Sprung in die Tiefe

Gaffer animieren Suizidgefährdeten zum Sprung in die Tiefe

News Team
02.08.2017, 16:22 Uhr
Beitrag von News Team

Bei einem Rettungseinsatz eines suizidgefährdeten Hotelgastes in Baden-Baden haben sich am Montagabend abscheuliche Szenen abgespielt.

Ein Mann stand laut "Berliner Zeitung" auf dem Vordach eines Gebäudes am Goetheplatz und drohte damit, sich in die Tiefe zu stürzen. Statt zu helfen, animierten Schaulustige den selbstmordgefährdeten Mann, zu springen. Im Polizeibericht heißt es:

Hierbei wurde er nicht nur von den Mobiltelefonen der zahlreich erschienenen Schaulustigen gefilmt, sondern zum Entsetzen der Einsatzkräfte durch Rufe aus den Reihen der Gaffer zum Sprung in die Tiefe ermutigt.

Selbst hart gesottene Polizisten habe diesen abscheuliche Verhalten „erschaudern lassen“. Zum Glück gelang den Polizisten die Rettung des Mannes. Er wurde sofort in eine Fachklinik gebracht.
------------------------------------------------------------------------------------------------------


Welle erfasst Segelboot - die Folgen sind katastrophal


Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
tja .. "reality-show" ... ^^
  • 02.08.2017, 21:55 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.