wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Kunden doppelt abkassiert: Jetzt äußert sich Aldi zum Daten-Gau

Kunden doppelt abkassiert: Jetzt äußert sich Aldi zum Daten-Gau

News Team
09.05.2016, 21:14 Uhr
Beitrag von News Team

Es ist eine gewaltige Abrechnungspanne, die Aldi unterlief. Hunderttausende, wenn nicht Millionen von Kunden zahlten für ihren Wochenendeinkauf doppelt so viel. Denn: Kartenzahler wurden zweifach durch Abbuchungen belangt.

Was am Montag mit Einzelmeldungen begann, wuchs sich im Lauf des Tages zu einem großen Buchhaltungs-Problem aus. Jetzt äußerte sich der eher öffentlichkeitsscheue Discounter zu der Mega-Panne: „Wir können Ihnen bestätigen, dass es seit Freitag offenbar nach Kartenzahlungen in Filialen im gesamten Aldi-Süd-Gebiet zu Doppelabbuchungen kommen kann“, schrieb Aldi in einer E-Mail an BILD.

Aldi Süd weist darauf hin, dass der Fehler an der Firma Ingenico Payment Services liege, die die Kartenzahlung abwickelt. Derzeit werde der Fehler analysiert, so „Bild“.
Betroffen sind nach Angaben der Zeitung Kunden von Sparkassen, der Postbank, Commerzbank und der Deutschen Bank.

Auf Anfrage von seniorbook äußerte sich der Dienstleister: „Ja, es kam zu Doppelbuchungen. Die ersten Rückzahlungen laufen seit Montagvormittag. Wir gehen davon aus, dass die Kunden bis Mittwoch ihr Geld zurückerstattet haben.“

Betroffene Kunden müssen nach Angaben von Ingenico NICHT selbst aktiv werden. „Wir überweisen von uns aus, die zu viel eingezogenen Summen zurück.“

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ah, so können die also diese tiefen Preise halten...
  • 10.05.2016, 18:15 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.