wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Muslimisches Geschäft? Darum lässt dieser Woolworth Weinachten ausfallen

Muslimisches Geschäft? Darum lässt dieser Woolworth Weinachten ausfallen

News Team
23.11.2016, 10:14 Uhr
Beitrag von News Team

Es weihnachtet sehr - aber nicht im Woolworth in der Dortmunder Nordstadt. Das Geschäft hat alle Weihnachtsartikel aus dem Sortiment genommen. Das schreibt die "Bild"-Zeitung. Eine Kassiererin soll einer Kundin gesagt haben: "Wir sind ein muslimisches Geschäft, wir wollen keine Weihnachtsartikel verkaufen."

Geringes Interesse

Auf Nachfrage der Bild dementiert die Firma diese Aussage. Der Grund für die fehlenden Weihnachtsartikeln sind laut einer Unternehmenssprecherin eine "geringe Nachfrage" und "örtliche Gegebenheiten". In der Dortmunder Nordstadt leben rund 30 Prozent Christen. Der Rest ist konfessionslos oder gehört anderen Religionen an. Sie kaufen keine Weihnachtsdekoration.

Aus diesem Grund hat der Woolworth das Sortiment in dieser Filiale auf andere ausgelagert. Schon im Jahr zuvor war hier das meiste liegen geblieben.

Video: Esel Mike vor dem Schlamm-Tod gerettet: So herzergreifend bedankt er sich

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ach 30 % christliche Bevölkerung zählt nicht mehr?? Gibt es in Duisburg demnächst auch keine christlichen Symbole mehr zu kaufen - das spielt allen Populisten genau in die Hände
  • 24.11.2016, 11:18 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.