wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Geld sparen mit einer Sterbegeldversicherung

Geld sparen mit einer Sterbegeldversicherung

Versicherungen Marion Wickermann Maklerbüro
21.04.2017, 15:20 Uhr

Geld sparen mit einer Sterbegeldversicherung, geht das überhaupt? Ja, das geht und zwar mit ein bisschen Rechnerei und dem Wissen wie.

Am einfachsten ist es natürlich immer mit einem Beispiel. Wir sagen einfach mal, wir sind eine 50 Jahre alte Frau, dynamisch und gesund und voller Tatendrang. Dieser Frau ist bewußt, daß sie irgendwann sterben wird und sie möchte schon heute vorsorgen, weil sie bei der Beerdigung ihrer Nachbarin mitbekommen hat, wie sich die Kinder der Nachbarin um die Bezahlung der Bestattungskosten gestritten haben. Als sie dieses Rumgezicke mitbekommen hatte, war für sie direkt klar, so etwas will ich später nicht.

Bei uns im Ruhrpott liegen die Bestattungskosten für eine einfache Beerdigung ohne Schnickschnack bei rund 5.000,00 Euro. Für eine „normale“ Beerdigung ist man schnell mal bei 8.000,00 bis 10.000,00 Euro. Ich rechne Ihnen natürlich ihre Wunschabsicherungssumme aus. Die Kosten für eine Beerdigung differieren gewaltig je nach Wohnort und natürlich auch nach den Ansprüchen der jeweiligen Person.

Um als 50jährige Frau die 5.000,00 Euro abzusichern, müßten 3.287,21 Euro eingezahlt werden!!! und sie hätte ein Leben lang ein Sterbegeld in Höhe von 5.000,00 Euro versichert.

Um ein Sterbegeld von 10.000,00 Euro abzusichern, müßte sie 6.489,42 Euro einmalig einzahlen.

Rendite ok – nicht wahr?? Von der Differenz wäre ja ein Urlaub drin , wenn man bis jetzt z.B. das Geld irgendwo zurückgelegt hätte.

Angebote erstelle ich Ihnen einfach und schnell. Fragen beantworte ich Ihnen gerne.

Am besten, Sie fordern ein Telefonat mit mir an 🙂

Marion Wickermann
Versicherungsmaklerin

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.