wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Prasselkuchen mit Heidelbeeren

05.08.2016, 16:50 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

450 g TK-Blätterteig, gerollt = 1 3/4 Menge von 2 x 275 g handelsüblich
700 g Heidelbeeren

für die Streusel:
250 g zimmerwarme Butter
300 g Mehl, gesiebt
ca. 100 g Zucker
1 Pr. Salz
besonders fein schmeckt es, wenn Sie gemahlenen Zimt in die Streusel mischen.

Blätterteig mit dem Nudelholz auf die Größe eines Backbleches auswalken, nicht drücken.
Heidelbeeren verlesen, waschen und gut abtropfen lassen, auf dem Blätterteig verteilen.

Mehl sieben und mit Butter, Zucker, etwas Salz und ggf. gem. Zimt verkneten. Streusel formen und auf den Heidelbeeren schön anrichten.

Ofen auf ca. 160 Grad Umluft vorheizen und den Kuchen ca. 20 Min. backen lassen, Hitze kommt auf den Herd drauf an. Streusel sollten braun sein. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen.
Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und graffitiartig drüber träufeln. Wer es besonders gerne süß mag kann vor dem Servieren noch Puderzucker drüberstäuben.

Geht einfach und schnell und es bleibt kein Krümelchen übrig, denn jeder will noch ein Stück davon haben, hält sich aber sicher einen Tag im Kühlschrank gut verpackt.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
sicher sehr gut
  • 14.08.2016, 21:30 Uhr
  • 0
Ja, spitze - echt!
  • 14.08.2016, 22:50 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.