wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Piemontesischer Spinatpudding mit Fonduta

Piemontesischer Spinatpudding mit Fonduta

09.10.2016, 14:54 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Für 4 Personen
70 g Butter
150 g Mehl
1 l Milch
Salz
Muskatnuss
7 EL passierter Spinat, aufgetaut
2 Handvoll Parmesan, gerieben
6 Eier
100 ml Schlagsahne
300 g Fontina, ersatzweise Taleggio oder Raclette
2 Eigelb

ZUBEREITUNG

(1) Zuerst eine Béchamelsauce zubereiten: 50 g Butter in einem Topf schmelzen, 50 g Mehl zugeben und eine Minute durchrösten.
.
(2) 1/2 l Milch aufkochen, über das geröstete Mehl schütten und mittels Schneebesen verquirlen. Zum Kochen bringen, salzen und mit geriebener Muskatnuss großzügig würzen. Spinat, Parmesan, Sahne, restliche Butter, 6 Eier und 50 g Mehl zugeben und gut vermengen.
.
(3) Salzen und in eine Kastenform füllen, die zuvor ausgebuttert und mit Mehl gestaubt wurde. Mit Alufolie bedecken und in einem warmen Wasserbad bei 140 °C im Rohr etwa 2 Stunden backen.
.
(4) Währenddessen die Käsesauce zubereiten: 1 Esslöffel Mehl mit den Eigelb und 1/2 l Milch verrühren.
.
(5) Den entrindeten Käse in kleine Würfel schneiden, zugeben und im Wasserbad verrühren, bis der Käse geschmolzen und die Sauce cremig geworden ist. Den Flan aus dem Rohr holen, stürzen und in Scheiben schneiden. Jeweils eine Scheibe auf einen Teller setzen, mit Käsesauce garnieren und mit einer Pfeffermühle und knusprigem Weißbrot servieren.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.