wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Strammer Max mit Zwiebel-Gurken-Häckerle

Strammer Max mit Zwiebel-Gurken-Häckerle

21.12.2016, 11:15 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Leckeres Abendbrot nach Tim Mälzer

Zutaten für 2 Portionen:
Für das Häckerle: 
1 EL Rotweinessig 
1 EL Rapsöl 
1 kleine rote Zwiebel 
1 dicke Essiggurke 
4 Zweige Petersilie 
Salz 
Pfeffer aus der Mühle

Für den Strammen Max: 
2 EL Sonnenblumenöl 
4 Eier (M) 
4 große Scheiben Sauerteigbrot
2 TL Butter 
2-4 Scheiben Katenschinken

1
Für das Häckerle den Rotweinessig mit dem Rapsöl verrühren. Die Zwiebel pellen, fein würfeln und zur Essig-Öl-Mischung geben. Die Essiggurke fein würfeln und unterrühren, Petersilie hacken und ebenfalls unterrühren.
2
Mit Salz und Pfeffer würzen. Für den Strammen Max Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, die Eier hineinschlagen und in 4 bis 6 Minuten zu Spiegeleiern braten. Mit dem Salz würzen und beiseite stellen. Sauerteigbrot mit Butter bestreichen. Auf einem Blech im Backofen unter dem Grill knusprig rösten (am besten dabei stehen bleiben, es geht schnell!).
3
Die Röstbrote halbieren und mit Katenschinken belegen. Die Eier darauf anrichten und mit dem Häckerle toppen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.