wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schweinebauch ganz knusprig mit Ahornsirup und Cidre

Schweinebauch ganz knusprig mit Ahornsirup und Cidre

10.02.2017, 18:06 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

FÜR 12 PORTIONEN
300 ml trockener Cidre
1 Zimtstange, zerdrückt
3 Pimentkörner, zerdrückt
6 ganze Nelken, zerdrückt
2 Zweige frischer Salbei
800 g Schweinebauch ohne Knochen, Haut abgezogen
4 EL Tomatenketchup
2 EL Ahornsirup
1 EL Worcestersauce
250 ml Hühnerbrühe
250 ml Apfelsaft
Für das Püree
500 g Kartoffeln
5 Knoblauchzehen, geschält
25 g Butter
2 EL Milch
Salbeiblätter zum Garnieren

ZUBEREITUNG
(1) Den Ofen auf 160 C vorheizen. Die Hälfte des Cidres in ein tiefes Backblech füllen, Gewürze, Salbeiblätter und Schweinebauch (ohne Haut) hinzufügen. Mit Alufolie abdecken und 3 Stunden im Ofen schmoren.

(2) Herausnehmen, Bratensaft in eine Schüssel füllen und beiseitestellen. Fleisch und Bratensaft abkühlen lassen. Den gegarten Schweinebauch auf ein Küchenbrett legen und mit einem zweiten Küchenbrett und etwas extra Gewicht beschweren, sodass das Fleisch während des Abkühlens etwas zusammengepresst wird.

(3) Restlichen Cidre, Tomatenketchup, Ahornsirup, Worcestersauce, etwas Salz und Pfeffer in einem kleinen Topf vermischen, zum Kochen bringen. In 5 Minuten zu einer dickflüssigen Sauce einköcheln lassen.

(4) Am nächsten Tag den Ofen auf 200 C vorheizen. Für die Kruste die Schweinehaut gut trockentupfen, in 5 mm dicke Streifen schneiden. Auf ein tiefes Backblech mit Gittereinsatz setzen.

(5) Salzen und im Ofen 40 Minuten rösten, bis sie knusprig ist, dabei nach der Hälfte der Garzeit wenden. Abkühlen lassen.

(6) Für das Püree Kartoffeln und Knoblauch in einem Topf mit kochendem Wasser 15 Minuten garen. Abgießen, durch eine Kartoffelpresse zurück in den Topf drücken. Butter, Milch, Salz und Pfeffer hinzufügen, warm stellen.

(7) Fleisch aus dem Kühlschrank holen, in 24 Scheiben oder mundgerechte Stücke schneiden. Mit der Sauce begießen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und bei 200 C etwa 30–40 Minuten goldbraun rösten.

(8) Abgekühlte Fettschicht vom erkalteten Bratensaft nehmen. Mit Brühe und Apfelsaft in einen Topf geben, zum Kochen bringen. Bei geringer Hitze auf 250 ml einreduzieren.

(9) Zum Servieren Püree, Schweinebauch und Kruste auf Teller setzen, mit Sauce beträufeln

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.