wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Was ganz feines aus Lidl-Produkt: Forellenmousse

Was ganz feines aus Lidl-Produkt: Forellenmousse

07.07.2017, 14:55 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer


Die könnt Ihr bei Lidl im Kühlregal kaufen es ist gute grätenfreie Ware zu einem Preis von ca. 1,50 € pro 150 Gramm und eignet sich hervorragend dafür. Ihr könnt auch die Gelatine weglassen und nur eine sämige Creme machen.

Zubereitung: 25 Min.
Kühlen: 5 Std.
Für 1 Terrinenform (1 l Inhalt)

4 Blätter weiße Gelatine
100 ml Fischfond
50 ml Weißwein (ersatzweise Fischfond + 2 EL Zitronensaft)
350 g geräucherte Forellenfilets oder 3 Päckchen a 125 gramm
250 g Sahne
250 g Crème fraîche
1 TL eingelegte, grüne Pfefferkörner
1 Bund Dill
Salz
Pfeffer

ZUBEREITUNG
(1) Die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Inzwischen den Fischfond mit dem Weißwein bei großer Hitze offen auf die Hälfte einkochen lassen. Inzwischen die Forellenfilets zerteilen und mit 50 g Sahne im Mixer fein pürieren.

(2) Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in dem heißen Fond auflösen. Forellenmasse und Crème fraîche gut unterrühren. Ca. 10–15 Min. kalt stellen, bis die Masse ganz leicht zu gelieren beginnt.

(3) Inzwischen die Pfefferkörner fein hacken, Dill waschen, trocken schütteln und hacken. Die übrige Sahne steif schlagen. Alles ganz vorsichtig unter die Forellenmasse heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Terrinenform mit Frischhaltefolie auslegen. Die Mousse einfüllen und mind. 4–5 Std. im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Servieren stürzen und in Scheiben schneiden.

Wer mag garnieren mit Dillzweiglein und Forellenkaviar.

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Loey und wann ißt man das und was für eine Beilage???
  • 12.07.2017, 17:12 Uhr
  • 0
Als Vorspeise mit etwas Baguette
  • 12.07.2017, 18:31 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.