wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Deutsches Trachtenfest - Landesgartenschau in Öhringen

Deutsches Trachtenfest - Landesgartenschau in Öhringen

11.05.2016, 19:03 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Großes Programm vom 27. bis 29. Mai: Tanzabend, Marktstände, Volksmusik, Festumzug

Über 1.500 Trachtenträger aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich für das große Deutsche Trachtenfest in Öhringen angemeldet. Dieses besondere Ereignis der Traditions- und Brauchtumspflege in Deutschland findet nur alle drei bis vier Jahre statt und hat sich die Landesgartenschau 2016 als Treffpunkt ausgesucht. Ein ganzesWochenende lang, vom 27. bis 29. Mai, beleben die Gruppen das schöne Gartenschaugelände sowie die Gassen der schmucken Fachwerkstadt. Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen und mitmachen. Als Höhepunkt des Festes gilt der große Umzug am Sonntag.

Trachtenträger von der Nordsee
„Trachten sind groß im Trend, vor allem bei jungen Leuten“, informierte Rebecca Simpfendörfer vom Öhringer Heimatverein, der das Großereignis mitveranstaltet. Die Helfer sind seit Monaten mit den Vorbereitungen beschäftigt. „Es wird ein großes Familienfest, überall werden hier die Trachten auffallen“, sagte sie voller Vorfreude. Die weiteste Anreise hat der Landestrachten- und Volkstanzverband Schleswig-Holstein. Er kommt mit bis zu 90 Aktiven und stellt damit die größte Gruppe. Ebenfalls vertreten ist die Öhringer Partnerstadt aus Kärnten mit den Treffener Goldhaubenfrauen sowie eine Vielzahl engagierter Volkstanz- und Trachtengruppen aus Nah und Fern. Eröffnung am Freitag, 27. Mai durch Bundestagsvizepräsident Singhammer Die Auftaktveranstaltung findet am Freitag, 27. Mai, Beginn 18 Uhr, auf der Sparkassenbühne (Cappelaue, Parkplatz Kesseläcker) statt. Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer eröffnet dann das Deutsche Trachtenfest. Durchs Programm führt der Präsident des Deutschen Trachtenverbandes, Knut Kreuch, ein großer Kenner der verschiedenen Traditionen und Trachten. Die Fränkischen Straßenmusikanten umrahmen den Abend und laden zum Tanz für Jedermann ein. Am Samstag stellen sich auf der Bühne (Beginn 18 Uhr) die Landesverbände des Deutschen Trachtenverbandes selbst vor.
Höhepunkt: Großer Umzug am Sonntag
Die angereisten Gruppen formieren sich am Sonntagmittag zum großen Umzug. Mit Kind und Kegel zieht der Tross von 12 Uhr an durch die historische Innenstadt über Hunnenstraße, Karlsvorstadt, Poststraße, Marktstraße und Marktplatz. Über einen Seiteneingang gelangt der Umzug schließlich auf das Gelände der Landesgartenschau. Dort gibt es ein großes Stelldichein zwischen Blumenbeeten und Kunstwerken. Das SWR Fernsehen ist ebenfalls vor Ort und zeichnet die Sendung „Treffpunkt“ auf. Die Ausstrahlung erfolgt eine Woche später.
Trachtenmarkt im barocken Hofgarten
Zum Deutschen Trachtenfest gehört auch ein Markt mit Themenständen. Im Hofgarten zwischen den Alleen bieten Händler aus ganz Süddeutschland an, was des Trachtenträgers Herz begehrt: Hüte, Stoffe, Spitzen, Bänder, Perlen, Schmuck, Tücher, Stümpfe, Schuhe, Dirndl, Lederhosen, Körbe, Knöpfe, Blusen und vieles mehr. Der Trachtenmarkt ist jeweils am Samstag und Sonntag von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Trachtenausstellung in den Schaufenstern Anlässlich des Großereignisses dekorieren die Öhringer Geschäfte vom 13. Mai bis 10. Juni in der Innenstadt ihre Schaufenster mit interessanten Ausstellungsstücken. Historische Trachten aus ganz Deutschland, zum Beispiel von der Nordseeinsel Föhr, dem Spreewald oder aus Bayern, sind dann hinter Glas zu bewundern. Und natürlich darf die mit einer Auszeichnung gewürdigte „Tracht des Jahres 2006“ nicht fehlen. Es ist die Öhringer Bauerntracht, die damals das besondere Prädikat des DeutschenTrachtenverbands erhalten hat.
Weitere Infos: www.oehringen2016.de

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.