wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Forscher verkündet: Grab des Aristoteles entdeckt!

Forscher verkündet: Grab des Aristoteles entdeckt!

News Team
26.05.2016, 14:39 Uhr
Beitrag von News Team

Der griechische Archäologe Kostas Sismanides hat offenbar das Grab eines der wichtigsten und bekanntesten Männer der Antike entdeckt. In Stageira auf der Halbinsel Chalkidiki soll der Philosoph Aristoteles begraben liegen.

Nach Angaben von FOCUS Online hätte dies der Archäologe während eines Kongresses in der nordgriechischen Stadt Thessaloniki am Donnerstag publik gemacht. Dem griechischen Staatsfernsehen soll er gesagt haben: "Starke Indizien sprechen dafür, dass wir das Grab gefunden haben."

Der historische Ort Stageira gilt ebenfalls als der Geburtsort Aristoteles. Gegründet wurde die Siedlung 655 vor Christus. 480 vor Christus wurde die Stadt während der Perserkriege von Xerxes dem I. erobert. Stageira liegt unweit der heutigen Ortschaft Olymbiada.

Laut dem Bericht handele es sich um ein "hufeisenförmiges Gebäude". Die Bewohner des Ortes hätten die Asche des 322 v. Ch. gestorbenen Philosophen in diesem Gebäude beigesetzt. Nach Angaben des griechischen Staatsfernsehens leitet Sismanides bereits seit 20 Jahren die Ausgrabungen im Raum Stageira.

Lammkoteletts in Balsamico Honig - So gut haben Sie noch nie gegessen!

Initialize ads
Mehr zum Thema

11 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ändert das etwas bei den zahlungen an griechenland?
  • 26.05.2016, 15:38 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Durch die Spur der Lammkoteletts sind sie auf das Grab Aristoteles gekommen.
Ist mir total logisch.
Aristoteles ist Grieche und Griechen lieben nun mal Lamm in allen Variationen.
Man brauchte eigentlich nur den Lamm folgen.
Verstehe gar nicht warum das so lange gedauert hat.
Aber mich fräg ja keiner.
  • 26.05.2016, 14:56 Uhr
  • 1
Richtig . . . es ist schon schlimm, keiner fragt Hand Maier - mit A - I .....
  • 26.05.2016, 14:58 Uhr
  • 0
Ja so ist es immer und dann kommen ein paar Schlaumeier und schreien wir haben das Grab des Aristoteles gefunden.
  • 26.05.2016, 14:59 Uhr
  • 0
... vermutlich auch nur, weil sein Name dran stand !
  • 26.05.2016, 15:00 Uhr
  • 0
Ich hatte das auch schon auf der Stehle gelesen.
Natürlich in Altgriechisch, ich habe ja wenigstens etwas Bildung.
  • 26.05.2016, 15:02 Uhr
  • 0
..... ach das war Altgrieschich, ich dachte schon das wäre so eine Handschrift von denen. Im Grab soll noch eine Rechnung gelegen haben, von den Agyptern, die waren dort verschuldet. Damals schon wie heute . . . .
  • 26.05.2016, 15:07 Uhr
  • 0
ausgesprochen witzig! hihihihi!
  • 26.05.2016, 15:45 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Aristoteles war der Lehrer von Alexander dem Großen, - nur so mal so nebenbei ( klugscheisserisch ) ! Aber das wissen ja hier die meisten sowieso.
  • 26.05.2016, 14:51 Uhr
  • 2
nein, rainer, wir haben dich gebraucht dazu!
  • 26.05.2016, 15:46 Uhr
  • 0
Genau, endlich konnte ich dir helfen.
  • 26.05.2016, 17:09 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.