wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Welchen Job hätten Sie im 19. Jahrhundert gehabt?

News Team
07.08.2016, 17:04 Uhr
Beitrag von News Team

Die Jahre zwischen 1800 und 1900 waren hart. Die industrielle Revolution erlebte ihre volle Blüte, Technologie war auf dem Vormarsch. Soziale Brennpunkte wurden mehr, nicht weniger. Wenn Sie damals gelebt hätten, was wäre Ihre Rolle gewesen?

2-Sekunden-Trick gegen Mückenstich - So stoppen Sie sofort das Jucken

Initialize ads

56 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Stadtpolizist ist gut, aber nicht zutreffend !!!
  • 06.09.2016, 18:17 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
... wenigstens zu der Zeit wäre ich ein Held gewesen ......
  • 04.09.2016, 21:34 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Krankenschwester

Mann oh Mann-Abgesehen das dies ein "weiblicher Beruf" ist.
Ich kann doch "kein Blut sehen"
  • 30.08.2016, 18:42 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Stadtpolizist
  • 15.08.2016, 14:36 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Den genialen Erfinder kann man auch so übersetzen: den kreativen Architekten oder Gestalter. Der kann auch nicht verkaufen, das ist nicht sein Ding. Ein Architekturbüro besteht idealerweise aus 3 verschiedenen Professionen: dem Gestalter, dem Ingenieur + dem Verkäufer. Wenn die 3 nicht in einer Person vereint sind, zieht der Kaufmann den Kreativen idR. über den Tisch. Deswegen stehen überall nur Hütten herum, keine Architektur.
  • 10.08.2016, 10:33 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich habe gut auf die Familie geachtet - ja das ist echt so, aber wird leider nicht so honoriert und empfunden
  • 09.08.2016, 12:21 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hilfe, ich soll ein Stadtpolizist gewesen sein, das ich nicht lache !!
  • 08.08.2016, 16:19 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein genialer Forscher, aber ein schlechter Verkäufer, na ja, wie im jetzigen Leben auch. Ich habe 4 Patente eingereicht. Einen Bundespreis dafür bekommen. Wenn man als Geschäftsmann reich werden will braucht man das nicht. Auch viel Intelligenz ist nicht notwendig. Eine Portion Skrupellosigkeit hätte wohl auch Ausgereicht um meinen Mitmenschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ich sprechen von 35 Jahren Erfahrung im Geschäftsleben
  • 08.08.2016, 09:28 Uhr
  • 2
Dem muss ich leider zustimmen. Banken und Versicherungen fördern beispielsweise geradezu skrupelloses Verhalten auf Kosten der Allgemeinheit. Ein von Grund auf ehrlicher Mensch würde dort gewiss nie eine große Karriere machen können, egal wie intelligent er ist.
  • 08.08.2016, 11:11 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich glaube nicht, dass ich ein Erfinder gewesen wäre, weil ich es ja im jetzigen Leben auch nicht kann und auch nie daran gedacht habe....
  • 08.08.2016, 08:16 Uhr
  • 1
Wenn du es nicht versuchst, wirst du es auch nicht herausfinden !
  • 08.08.2016, 09:09 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ihre Rolle war es zu dienen und zu beschützen. Sie waren eine Respektsperson und dazu da, auf alle anderen aufzupassen. Sie waren beliebt und hatten viele Freunde!.
Fast wie im heutigen Leben
  • 08.08.2016, 07:18 Uhr
  • 1
Früher gabs noch richtige Chefs.
  • 08.08.2016, 15:21 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.