wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Dieses Lied kennt jeder - doch die Geschichte dahinter geht ans Herz

News Team
14.08.2016, 11:57 Uhr
Beitrag von News Team

„Ich musste einen Hit schreiben. ich wusste, dass ich keine weitere Chance bekommen würde,“ schreibt Sedaka in seiner Autobiografie. Er studierte die Billboard-Hitparaden, kaufte die erfolgreichsten Hits und analysierte sie. „Ich entdeckte, dass sie ähnliche Elemente enthielten: harmonischen Rhythmus, die Wechsel der Akkorde, die Instrumentation, die Phrasierung der Gesangsstimmen ... sogar das Timbre der führenden Solostimme. Ich beschloss, ein Lied zu schreiben, das diese Elemente alle in einer Aufnahme enthielt.“

Eines der gemeinsamen Elemente war, dass ein weiblicher Vorname im Titel vorkam.

Sedaka wählte den Namen seiner High-School-Freundin Carol Klein.

Caroll Klein war unter ihrem Künstlernamen Carole King ebenfalls dabei war, sich einen Namen als Songschreiberin zu machen. Aus ihrer Feder stammen Hits wie:

  • Will You Love Me Tomorrow (The Shirelles)
  • The Loco-Motion (Little Eva)
  • Take Good Care of My Baby (Bobby Vee)
  • One Fine Day (The Chiffons)
  • Up on the Roof (The Drifters)
  • Natural Woman (Aretha Franklin)
  • I Feel the Earth Move (Carol King)
  • You’ve Got a Friend (Carol King)
  • Hard Rock Cafe (Carol King)

Neil Sedakas Lied für seine Freundin Carol stieg im Dezember 1959 bis auf Platz 9 der Hitparade und wurde der erste Top Ten-Hit des Künstlers. „Es war ein großartiges Gefühl. Ich fuhr in meinem Chevrolet Impala-Cabrio, hatte das Radio an, und Oh! Carol lief in drei Sendern gleichzeitig. Es war wie im Traum,“ erinnerte er sich fast 50 Jahre später.

Für den Hit, den Neil Sedaka ihr gewidmet hatte, bedankte sie sich - natürlich - ebenfalls mit einem Song:

(quelle: Wikipedia)

Unglaublich süß: Baby sieht seine Mama endlich zum ersten Mal

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.