wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Geheimwaffe gegen Zecken - So vertreiben Sie die Blutsauger ohne Chemie

News Team
15.06.2016, 14:08 Uhr
Beitrag von News Team

Zecken sind laut Experten die gefährlichsten Tiere Deutschlands. Ein Biss kann sogar tödlich enden. Mit einem ganz einfachen Mittel halten Sie sich die Blutsauger vom Hals.

104 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Knoblauch oder Knoblauchgranulat
  • 23.07.2017, 14:28 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kokosöl ist für Hunde nicht geeignet! Sogar giftig wenn die es ablecken...
  • 31.10.2016, 19:02 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe mir schon zwei mal einen ganzen Eimer bestellt, der reicht dann ein Jahr etwa bei 2 Essern. Benutzt wird es zum Essen aufs Brot, zum Braten und auch auf der Haut bei uns. Gekauf haben wir es hier: https://www.drgoerg.com/
  • 18.06.2016, 07:14 Uhr
  • 0
Meins ist auch von Dr. Goerg. Allerdings über einen Versandhandel.
  • 20.06.2016, 18:25 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Leider kann ich das Video nicht sehen- irgendwie ist die Techn ik nicht kompatibel oder so ähnlich- klärt mich mal auf- Was ist auf dem Video-
  • 17.06.2016, 12:38 Uhr
  • 3
vielleicht sind wir zu dumm dazu
  • 20.06.2016, 13:53 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wo sind denn da die Forscher etc. die mal was gegen die Ausrottung dieser lästige Viecher was unternimmt!??
  • 17.06.2016, 11:27 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich benutze seit Jahren australisches Teebaumöl. im Übrigen gibt es diese unnützen Tierchen nicht nur in hohem Gras...! - Ein Arzt sagte mir mal, dass manche Leute von Schnaken bevorzugt werden, Andere von Zecken. Hänge vom PH-Wert, dem Eisengehalt des Blutes oder auch von den körpereigenen Duftstoffen usw. ab...
  • 17.06.2016, 11:00 Uhr
  • 5
Hilft das wirklich??
  • 21.06.2016, 23:19 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mein Tipp nach Zeckenbiß: "Keine Gewalt."
ich tränke ein großes Pflasterstück satt mit Öl und klebe es mit ganz leichtem Druck auf/über die Zecke. Sie dreht sich dann ganz von alleine raus - vor allem bleibt ihr Mageninhalt dort, wo er zu sein hat.
  • 17.06.2016, 10:05 Uhr
  • 3
Ja das stimmt. Am besten die Ruhe bewahren und mit einer Zeckenzange oder der sog. Zeckenkarte, ( find ich pers. am besten), die Zecke g e g e n den Uhrzeigersinn entfernen
  • 17.06.2016, 21:31 Uhr
  • 1
Ich schrieb: "Keine Gewalt"
Also nicht ersticken, sondern eine unangenehme Umgebung schaffen; dann lösen sie sich ganz von selbst.
Außerdem, bevor "Unsinn" gemault wird - erst mal ausprobieren.
Ich/Wir haben sehr gute Erfahrungen mit unsere Methode gemacht.
  • 17.06.2016, 22:04 Uhr
  • 1
Ganz ehrlich, ich würds nicht riskieren .Diese Biester sind wirklich gefährlich. Ich würde befürchten, dass sie schon auf eine unangenehme Umgebung schlecht reagieren würden. Mit dieser flachen Zeckenkarte z.B. kommt man ganz unbemerkt unter den Körper der Zecke bis hin zum Kopf und dann einmal drehen und weg ist das Viech
  • 17.06.2016, 22:28 Uhr
  • 0
Wir Wohnen Gott sei Dank in einem Zeckenarmen Gebiet und wenn sich diese Tierchen auf unseren Körper verirren, drehen wir sie mit einer Zeckenzange vorsichtig heraus. Auf jeden Fall gehen wir noch mal zum Arzt der noch eine Kontrolluntersuchung vornimmt. Bis jetzt gab es noch nie Probleme, hoffe das es auch so bleibt !!
  • 18.06.2016, 07:20 Uhr
  • 0
Schätzeleiiiin, es geht darum, es dem Zecklein ungemütlich zu machen, dann geht sie von alleine - und zwar rückstandslos!
Ich weiß, wovon ich rede.
Nun solte man die Sache auch nicht überbewerten.
  • 20.06.2016, 16:19 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Apotheker, Ärzte und Tierärzte vertrauen seit Jahren auf OTOM Zeckenhaken. Das ist die einzige und einfache Art, jede Zecke komplett zu entfernen. Alles andere sind (gefährliche) Hausmittelchen.
Video: www.zeckenhaken.com
  • 17.06.2016, 09:44 Uhr
  • 2
Hallo Dr. Endres ! Guter Tipp. Danke.
  • 17.06.2016, 14:22 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hilft Ballistol vorbeugend auch gegen die Kriebelmücke? Hab mir schon wieder 5 Stiche eingefangen, Knöchel sind geschwollen, juckt seit 1 Woche trotz Kortisonsalbe. Arzt hat jetzt Kortison verschrieben, damit wird es besser, konnte letzte Nacht wieder schlafen.
  • 17.06.2016, 09:02 Uhr
  • 2
Versuche es doch auch mal mit Kokosfett. Kortison ist nicht immer das Allheilmittel, zudem wenn man an die vielen Nebenwirkungen denkt. Man kann sich doch schlau machen.
  • 17.06.2016, 12:16 Uhr
  • 1
An F.L., schrecklich. Würden Sie so etwas auch mit sich machen. Niemals Rasierklinge!!! Wenn ich es machen würde, dann hätten unsere Katzen nur Wunden, die bringen täglich pro Katze 2-3 Zecken mit.
  • 18.06.2016, 14:52 Uhr
  • 0
Schon möglich, aber ich bevorzuge liebe Essig, 20 %.
  • 21.06.2016, 16:02 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.